• Website
  • Materialnummer
  • Seriennummer
Login
Eingeloggt als BenutzernameAusloggen
Laden...
B&R Logo

Lackierbetrieb

Lackierbetrieb

Um ein Endprodukt abzuliefern, das höchsten Qualitätsansprüchen genügt, ist eine komplette Palette an B&R-Lösungen für Lackanwendungen verfügbar.

Mit steigenden Qualitätsstandards müssen auch automatisierte Prozesse durch Anwendung von Innovationen wie Robotik oder Präzisionskameras für die visuelle Qualitätskontrolle und sorgfältiger Einhaltung der Umweltschutzauflagen weiterentwickelt und verbessert werden.

CNC & Robotik
iStock_000012705735XXXLarge

B&R vereint CNC, Robotik und Motion Control auf einer einzigen Softwareplattform genannt Generic Motion Control (GMC) und steigert so die Effizienz von Maschinen und Anlagen. Das Besondere dabei ist, dass GMC für alle Antriebsarten, von hydraulischen Antrieben bis hin zur Servotechnik zur Verfügung steht. GMC integriert sich zudem nahtlos in die Maschinenapplikation und erlaubt so die individuelle Anpassung an den jeweiligen Anwendungsfall. Die Flexibilität von GMC erlaubt zudem eine Integration bestehender CNC- und Robotik-Dialekte auf einfache Weise.

CNC & Robotik bei B&R

  • CNC, Robotik und Motion Control vereint
  • Alle Arten von Antrieben
  • Sicherheitstechnik integriert
  • Nahtloses Zusammenspiel mit Maschinenapplikation
  • Integration bestehender CNC- und Robotik-Dialekte
Integrierte Vision Inspection für Qualitätsabsicherung und Anlageneffektivität
Cognex_3

Das Vision-System In-Sight 7000 von Cognex ist mittels POWERLINK perfekt in die B&R-Automatisierungsarchitektur integriert. Mit der Cognex-Connect™-Kommunikationssuite lassen sich auch anspruchsvolle Vision-Anwendungen leicht entwickeln und in die B&R-Automatisierung integrieren. Schnelle, deterministische Kontrolle ist direkt in die B&R-Logik- und Bewegungsprofile integriert.

Beschichtungsmaschinen

Die Steuerung von Beschichtungsmaschinen ist eine rechenintensive Aufgabe, die durch zunehmend aufwändigere Beschichtungen ständig noch komplexer wird. Mit dem durchgehenden Automatisierungskonzept von B&R können Beschichtungsmaschine und Roboter sehr präzise und synchron gesteuert werden und so auch anspruchsvollste Beschichtungsaufgaben effizient lösen. Der Roboter kommt dabei ohne eigene Steuerung aus.

Zusammenarbeit von Mensch und Roboter

Um komplexe Objekte zu beschichten ist es nötig, dem Roboter die einzelnen Bewegungsschritte im Teach-in-Verfahren beizubringen. Dazu arbeiten Roboter und Mensch eng zusammen. Mit SafeROBOTICS ermöglicht B&R, dass diese Zusammenarbeit für den Menschen völlig gefahrlos ist. PC-basierte Steuerungstechnik liefert dafür die nötige Rechenleistung.

10 Lackieren

Weitere Vorteile

  • Mobile Panel Bedienung
  • Frei definierbare Programmierungssprache für den Roboter
  • Sichere maximale Geschwindigkeit für alle kinematische Komponenten des Roboters (safeROBOTICS)
  • Standard oder kundenspezifische Kinematik
CMA_robotics

B&R hat die richtige Lösung für ...

100% Integration von Motion, CNC und Robotik

Mit Generic Motion Control (GMC) ermöglicht B&R die durchgängige Integration von CNC, Motion und Robotik in einer homogenen Umgebung. Durch den Einsatz von GMC können komplizierte Anforderungen elegant und effizient gelöst werden. So können ein Förderband und ein Roboter ohne großen Aufwand perfekt synchronisiert werden. Das CNC- oder Roboter-Programm generiert die Bahn für virtuelle Achsen, welche dann mit anderen (virtuellen) Achsen oder Ist-Positionen (zum Beispiel von einem Encoder am Förderband) beliebig gekoppelt und schließlich zu reellen Achsen übergeben werden können. Die Produktivität steigt, der Entwicklungsaufwand sinkt.

Sicher, natürlich!

B&R bietet das umfassendste integrierte Safety-Portfolio am Markt das auf dem Open-Source-Sicherheitsprotokoll openSAFETY basiert. Die schnellste Reaktionszeit am Markt kombiniert mit SafeMOTION-Funktionsblöcken wie Safe Torque Off (STO), Safely Limited Speed (SLS), Safely Limited Position (SLP) und Safe Direction (SDI) ermöglichen die Entwicklung von bisher undenkbaren Maschinenkonzepten. Das gleiche gilt auch für Roboteranwendungen: SafeROBOTICS überwacht die gesamte Kette der Kinematik. Die Übertragung von openSAFETY über POWERLINK ermöglicht Sicherheitslösungen bis zu SIL3 (IEC EN 6206), oder PLe Kat 4 (EN ISO 13849-1). Die Sicherheitssteuerung und dezentrale sichere I/Os ersetzen die traditionelle Hartverdrahtung und erhöhöen die Flexibilität während Inbetriebnahme und Betrieb.

iStock_000019104599Small
CNC oder manuelle Bahngeneration

Lackieren ist ein komplexer Prozess. Je nach Lack oder Beschichtung kann es nötig sein, verschiedene CNC-Bahnen für das gleiche Objekt zu verfolgen. Daher ist eine manuelle Eingabe der Bahnpunkte meist einem ISCO-CNC-Programm vorzuziehen. Das Konzept Generic Motion Control (GMC) von B&R bietet neben der herkömmlichen CNC-Sprache (ISO) oder Robot-Sprache, auch die Möglichkeit aus manuell eingegebenen Punkten eine Bahn für eine beliebige Kinematik zu generieren.

Ejemplo
Share
Um Ihnen benutzerdefinierte Einstellungen auf br-automation.com bereitstellen zu können, speichert B&R Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.