MaterialnummerBeschreibungProdukte vergleichen ...
B&R Logo
  • Website
  • Materialnummer
  • Seriennummer
Login
Eingeloggt als BenutzernameAusloggen
Laden...
Deutsch International

Bitte wählen Sie Ihr Land:

Folgen Sie uns auf:

Synchronmotoren 8KS

catalog title page - 8ks approved

Antriebe für Anwendungen im oberen Leistungsbereich

Im oberen Leistungsbereich sind Antriebe mit hohem Moment bei hoher Drehzahl erforderlich. Die Servomotoren Baureihe 8KS von B&R sind speziell für diesen Anwendungsfall konzipiert.

lib.block.product.categories

  • Komponenten und Module

MaterialnummerBeschreibungProdukte vergleichen ...

Drehstrom Synchronmotoren 8KS

Die neuen 8KS Motoren erweitern das Motorenportfolio von B&R im oberen Leistungsbereich mit bis zu 140 kW. Damit sind Applikationen möglich, die ein maximales Stillstandsmoment von 555 Nm und Drehzahlen bis zu 3000 min-1 erfordern. Zur Auswahl stehen Motoren mit Axial- und Radiallüfter sowie eine hocheffiziente Wasserkühlung. In Verbindung mit der B&R Servopumpenregelung eignen sich diese Servomotoren hervorragend für leistungsstarke servohydraulische Antriebslösungen. Die optional erhältliche verstärke Lagerung ermöglicht die Realisierung von Riemen- und Vorschubachsen mit sehr hohen Momenten. Die ein- bzw. beidseitige Fussmontage ermöglicht zusätzliche konstruktive Freiräume in modernen Maschinenkonzepten.

Vorteile der B&R 8KS Servomotoren für ihre Applikation

Die Drehstrom-Synchronmotoren der Baureihe 8KS sind permanenterregte, elektronisch kommutierte Synchronmotoren für Applikationen mit hohen Anforderungen an Dynamik und Positioniergenauigkeit.
 

  • Nennleistung bis 140kW
  • Lüfterkühlung und optimierte Wasserkühlung
  • Geber für Funktionale Sicherheit verfügbar
  • Großes dynamisches Drehmoment bei hohen Drehzahlen
  • Leistungsanschluss über Klemmkasten, Geberanschluss über SpeedTEC bzw. ITEC Rundstecker

Rückführungssysteme nach Maß

Die Drehstrom-Synchronmotoren 8KS sind mit unterschiedlichen Gebersystemen erhältlich. Standardmäßig werden sie mit Gebern der Fa. Heidenhain ausgerüstet. Dabei kann der Kunde je nach Anwendung optischen singleturn oder multiturn Gebern wählen. Dadurch entfallen langwierige Referenzierfahrten bzw. lassen sich zusätzliche Messsysteme am Werkstück vermeiden. Für Maschinen mit geringeren Anforderungen an Genauigkeit und Drehzahl sind die Drehstrom-Synchronmotoren 8KS auch mit Resolvern erhältlich.

Anschlusstechnik

Aufgrund der hohen Leistung werden beim 8KS für den Leistungsanschluss ausschließlich Klemmkästen verwendet. der Geberanschluss erfolgt über einen gewinkelten, drehbaren Stecker an der Geberdose.

Das elektronische Typenschild

Im EnDat Geber des Drehstrom-Synchronmotors 8KS sind alle mechanisch und elektrisch relevanten Informationen und Daten enthalten. Das bedeutet, dass vom Anwender keine Einstellungen am Servoverstärker vorgenommen werden müssen. Sobald man den Geber mit dem Servoverstärker verbindet und die Versorgung der Elektronik einschaltet, findet die automatische Identifikation des Motors statt. Der Motor sendet seine Nominal- und Grenzwerte an den Servoverstärker, daraus ermittelt dieser selbstständig die für den sicheren Betrieb des Motors notwendigen Stromgrenzwerte und Stromreglerparameter. Lediglich Drehzahl- und Lageregler müssen durch den Anwender noch optimiert werden. Hilfestellung dafür bietet die integrierte Inbetriebnahmeumgebung des B&R Automation StudioTM.

Neben der Inbetriebnahme werden damit auch routinemäßige Servicearbeiten erleichtert und der Austausch von Motoren geht ohne langwierige Parametrierarbeiten vonstatten.

Kühlarten

Kühlart C und D

Drehstrom-Synchronmotoren 8KS der Kühlart C und D sind fremdgekühlt durch einen Radiallüfter. Es sind zwei verschiedene Anbaurichtungen bestellbar (Position A, links und Position B, rechts). Kühlart C bietet Flanschmontage und Fußmontage am B-Fuß. Kühlart D bietet Flanschmontage sowie Fußmontage A- und B- seitig.

  • 8KSC_D Lüfterpositionen_big
     

Kühlart J

Drehstrom-Synchronmotoren 8KS der Kühlart J sind fremdgekühlt durch eine leistungsfähige Wasserkühlung. Baugröße 8KSJ9 verfügt über zwei unabhängige Kühlkreise. Die Anschlußrichtung der Baugröße 8 des 8KSJ ist immer rechts. Baugröße 9 muß immer beidseitig angeschlossen werden. 8KSJ bietet Flanschmontage und Fußmontage am B-Fuß. Die Fußmontage auf der A-Seite ist bei dieser Kühlart konstruktionsbedingt nicht möglich!

Kühlart L und M

Drehstrom-Synchronmotoren 8KS der Kühlart L und M sind fremdgekühlt durch einen Axiallüfter. Kühlart L bietet Flanschmontage und Fußmontage am B-Fuß. Kühlart M bietet Flanschmontage sowie Fußmontage A- und B-seitig.

Montagearten 8KS

  • Montageart
    Flansch und B-Fuß
    Flansch, A- und B-Fuß
       
    Flange foot mount
       
    Flange two feet mount
     
    8KSC
    Ja
    ---
    8KSD
    ---
    Ja
    8KSJ
    Ja
    ---
    8KSL
    Ja
    ---
    8KSM
    ---
    Ja
Baugrößen

Die Motoren der Baureihe 8KS sind je nach Bauart in Baugröße 8 bzw. 8 und 9 erhältlich. Die verschiedenen Baugrößen werden durch eine Ziffer (c) in der Bestellbezeichnung unterschieden. Je größer diese Ziffer, desto größer sind die Flanschabmessungen und Leistungsdaten des jeweiligen Motors.

Übersicht

  • Kühlart
    Verfügbare Baugrößen
     
    8
    9
    C
    Ja
    Ja
    D
    Ja
    --
    J
    Ja
    Ja
    L
    Ja
    Ja
    M
    Ja
    ---
Baulängen

Die Drehstrom-Synchronmotoren 8KS sind in vier verschiedenen Baulängen erhältlich. Die verschiedenen Baulängen werden durch eine Ziffer (d) in der Bestellbezeichnung unterschieden.

Übersicht

  • Baulänge
    Verfügbare Baugrößen
     
    8
    9
    2
    Ja
    Ja
    4
    Ja
    Ja
    5
    Ja
    Ja
    6
    Ja
    Ja
Belastbarkeit des Wellenendes und Lagerung

Es dürfen keinesfalls Stöße oder Schläge auf die Lagerungselemente einwirken! Bei unsachgemäßer Handhabung wird die Lebensdauer der Lager verringert bzw. die Lagerung beschädigt

Motoroptionen

Die Drehstrom-Synchronmotoren 8KS können je nach Kühlart, Baugröße und Baulänge mit verschiedenen Optionen geliefert werden.
 

  • mit verschiedenen Nenndrehzahlen
  • mit oder ohne Haltebremse
  • mit glattem Wellenende oder einem Wellenende mit Passfeder
  • mit Luft- oder Wasserkühlung

Die Nenndrehzahl wird in Form eines dreistelligen Codes (nnn) als Teil der Bestellnummer angegeben. Der Code entspricht der Nenndrehzahl dividiert durch 100. Die jeweilige Kombination der weiteren Motoroptionen wird in Form eines zweistelligen Codes (ff) als Teil der Bestellnummer angegeben.

Sondermotoroptionen 8KS

Für alle 8KS Motoren wird die Sondermotoroption "verstärkte Lagerung" angeboten. Für die Lüftermotoren 8KSC und 8KSD kann ein Rechteckfilter als Sondermotoroption gewählt werden.

Share
Um Ihnen benutzerdefinierte Einstellungen auf br-automation.com bereitstellen zu können, speichert B&R Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.