B&R Logo
  • Website
  • Materialnummer
  • Seriennummer
Login
Eingeloggt als BenutzernameAusloggen
Laden...
Deutsch Schweiz

Bitte wählen Sie Ihr Land:

Folgen Sie uns auf:

reACTION Technology

reACTION_1

Ultraschnelle Automatisierung - Reaktionszeit: 1 μs

Einfach. Standardisiert. Kostengünstig.

Mit reACTION Technology werden im Funktionsblock- Editor erstellte Programme direkt in I/O-Modulen der X20- und X67-Serie ausgeführt. Dadurch entfällt die Datenübertragung und die Reaktionszeiten sinken auf Werte bis 1 Mikrosekunde.

Auf der Überholspur mit reACTION Technology

Mit der Möglichkeit, Reaktionszeiten von 1 µs mit Standardhardware zu verwirklichen, hat B&R den Markt für ultraschnelle Automatisierung gehörig durcheinander gewirbelt. Mit neuen Funktionsblöcken weitet B&R die Anwendungsmöglichkeiten der reACTION Technology nun deutlich aus.

reACTION


 

Ein reACTION-Programm wird wie jedes andere Steuerungsprogramm mit Funktionsblöcken nach IEC 61131 in Automation Studio erstellt. Über die Modulkonfiguration wird ein reACTION-Programm einem oder mehreren reACTION-Modulen zugewiesen.

  • Simulation an der Steuerung
     
    Hohe Frequenzen
     
    Auflösung 20 ns
    Die Daten werden zentral in der Steuerung abgespeichert und bei Bedarf auf die reACTION-Module übertragen und dort gespeichert.
     
    Die Liste der reACTION-Funktionsblöcke wird laufend erweitert und ergänzt. Die neuen Blöcke sind einfach im Feld per Firmware-Upgrade nachladbar.
     
    Ein reACTION-Programm kann somit beim Einlesen der digitalen Eingänge nicht nur den aktuellen Eingangszustand zum Zyklusbeginn ermitteln, sondern auch die exakten Umschaltzeitpunkte mit einer Auflösung von 20 ns.

Vielfältige Anwendungmöglichkeiten

  • Nahrungsmittelindustrie
    Nahrungsmittelindustrie
     
    Laserschneiden_180x180
    Metallbearbeitung
     
    Recycling_180x180
    Recycling
     
    Luftweben_180x180
    Textil
     
    Druck_180x180
    Druck
balken_de

Neue Funktionsblöcke

Die Liste der reACTION-Funktionsblöcke wird laufend erweitert und ergänzt.

Mehr erfahren

reACTION Technology
  • Mit reACTION Technology können zeitkritische Subprozesse direkt im I/O-Modul abgearbeitet werden. Die bremsenden Faktoren konventioneller Steuerungslösungen spielen daher keine Rolle mehr. Das Programm wird zwar dezentral ausgeführt, die Softwarehaltung bleibt jedoch zentral. Die Programmierung ist ebenso einfach, wie bei herkömmlichen Steuerungslösungen.

     
    • Ultraschnelle Reaktion
    • Für Low- und High-End-Systeme
    • Vollständig integriert
    • Offene Technologie IEC 61131
    • Zentrale Softwarehaltung
    • Dezentrale Programmausführung
     
    reaction
Klassischer Ansatz
  • Bei konventionellen Steuerungslösungen muss jedes Signal vom I/O-Modul über das Netzwerk an die zentrale Steuerung geschickt werden. Dort wird es verarbeitet und wieder zurück zum Modul geschickt. Die Reaktionszeit hängt damit wesentlich von der Netzwerk-Performance, der Anzahl der Knoten im Netzwerk, der CPU-Performance und der CPU-Last ab.

     
    • Reaktionszeit ist abhängig von:
    • Netzwerk-Performance
    • Anzahl der Knoten im Netzwerk
    • Netzwerk-Datenlast
    • CPU-Performance
    • CPU-Last
     
    klassischer Ansatz

Ihr Vorteilspaket

In zahlreichen Branchen gibt es extrem zeitkritische Prozesse, deren exakte Bearbeitung entscheidend für die Produktqualität und die Produktionsgeschwindigkeit sind. Bisher waren teure und komplizierte Speziallösungen nötig, um in der Automatisierung Reaktionszeiten im Mikrosekundenbereich zu erreichen.

Damit ist nun Schluss: Mit reACTION Technology bietet B&R eine einfache und kostengünstige Möglichkeit, mit Standard Hard- und Software die Reaktionszeit in der Automatisierung auf 1 Mikrosekunde zu senken.

Vorteilspaket
reACTION Technology steht in X20- und X67-I/OModulen und in X20-Kompaktsteuerungen zur Verfügung.

Standard-Hard- und Software

reACTION Technology basiert komplett auf den Standard-Modulen und -Steuerungen der X20- und X67-Serien von B&R. Bei der Anbindung der Hardware gibt es keinerlei Unterschiede zwischen herkömmlichen und reACTION-Modulen. Ebenso verhält es sich bei der Programmierung: Die Entwicklung einer Applikation mit reACTION Technology erfolgt wie gewohnt in Automation Studio. Entwicklungsingenieure, die bisher schon mit Automation Studio arbeiten, brauchen keinerlei zusätzliche Schulung, um reACTION einzusetzen.

Ultraschnell und erschwinglich

Da die Kosten für die reACTION-Module nicht wesentlich höher sind als die Kosten für gewöhnliche Module, wird die ultraschnelle Automatisierung nun auch für Maschinen rentabel, bei denen dies bisher nicht der Fall war. Dadurch können Produktivität und Qualität deutlich verbessert werden.

Da das reACTION-Modul einen Teil der Steuerungsaufgaben übernimmt, werden Steuerung und Netzwerk entlastet. Beide können daher in vielen Fällen kleiner dimensioniert werden. Dadurch ergibt sich ein weiterer Kostenvorteil, der häufig bereits die Investitionskosten für die reACTION-Module mehr als wett macht.

IEC 61131 & modulare Entwicklung

Für die Programmierung mit dem Standard FBD-Editor (Function Block Diagram) nach IEC 61131 steht eine umfangreiche Funktionsbibliothek zur Verfügung. Durch modulares Software-Engineering wird eine sehr kurze Entwicklungszeit ermöglicht.

Weitere information
Ejemplo
Share
Um Ihnen benutzerdefinierte Einstellungen auf br-automation.com bereitstellen zu können, speichert B&R Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.