Schluss mit Stop-and-go

Die Batterieproduktion der Zukunft

Sind Sie bereit?

Vom Antrieb bis zur Lieferkette – der Wechsel von Verbrennungsmotoren zu Elektroantrieben gewinnt an Dynamik und transformiert die Automobilindustrie. Insbesondere bei der Produktion von Batteriesystemen sehen sich die Automobilhersteller und ihre Zulieferer mit neuen Herausforderungen konfrontiert.

Battery Production

1. Herausforderung: Kapazität
Schnelles Wachstum – das Rennen läuft!

Der Bedarf an Batteriesystemen für Elektrofahrzeuge wird in den nächsten Jahren sprunghaft steigen. Um mit diesem exponentiellen Wachstum Schritt zu halten, müssen die Zykluszeiten in der Batteriefertigung kürzer sein als bisher in der Automobilbranche üblich.

2. Herausforderung: Preisdruck
Wie Sie die Stückkosten senken

Batterien machen etwa ein Drittel der Kosten von Elektrofahrzeugen aus und werden derzeit mit sehr geringen Gewinnspannen hergestellt. Um die Stückkosten zu senken, ist es nötig, die Produktionskapazität zu erhöhen. Zudem muss der Energieverbrauch gesenkt und die Ausbeute gesteigert werden.

3. Herausforderung: Qualität
100% Inline-Test und Rückverfolgbarkeit

Automobilkomponenten müssen strenge Qualitätsstandards erfüllen, um die Sicherheit zu gewährleisten und kostspielige Rückrufaktionen zu vermeiden. Hinzu kommt, dass Batteriesysteme empfindlicher auf Verunreinigungen reagieren als herkömmliche Automobilteile. Diese Probleme sind lösbar. Die Frage ist nur: Wie können sie gelöst werden, ohne Geschwindigkeit einzubüßen?

4. Herausforderung: Time-to-Market
Innovation ohne Risiko

Der Übergang von Verbrennungsmotoren zu Elektroantrieben geschieht rasant. Staatliche Anreize und das Umweltbewusstsein der Verbraucher sind starke Katalysatoren. Die Produktionskapazitäten für Batterien können nur schwer mit der gestiegenen Nachfrage mithalten. Das Rennen gewinnen die, die ihre Entwicklungsressourcen am effektivsten nutzen.

5. Herausforderung: Zukunftssicherheit
Fabrikplanung für unbekannte Produkte

Wie baut man heute eine Fabrik, die auch in zehn Jahren noch die benötigten Mengen produziert? Und wie plant man eine Fabrik zur Herstellung von Batterien, die es noch nicht gibt?

Battery Production

Produktionsnetzwerk

Konventionelle lineare Layouts beschränken die heutigen Batteriefabriken auf eine Kapazität im einstelligen GWh-Bereich pro Linie. Wenn Sie hingegen ein flexibles Netzwerk aus Bearbeitungsstationen schaffen, können Sie den Durchsatz und die Verfügbarkeit steigern und zugleich den Platzbedarf um ein Vielfaches senken.

Erfahren Sie mehr im Video…

Produktion ohne Stillstand

Die mechatronischen Systeme von B&R bilden das Rückgrat eines integrierten Ökosystems für die Fertigung. Erleben Sie höchste Präzision, perfekte Orchestrierung und Robotersynchronisierung in harter Echtzeit. Vermeiden Sie unnötige Handlingschritte und führen Sie hochpräzise Bearbeitungsschritte aus, während sich das Produkt mit bis zu 5 m/s durch die Maschine bewegt.

Digitaler Zwilling

Digitale Zwillinge ermöglichen eine frühzeitige Überprüfung neuer Fabrikkonzepte und verringern das Risiko, dass grundlegende Konstruktionsfehler bis zur Inbetriebnahme unbemerkt bleiben. Genießen Sie die Gewissheit, dass die Produktion pünktlich beginnen wird. Der digitale Zwilling Ihrer Fabrik begleitet sie während des gesamten Lebenszyklus. Er vereinfacht die tägliche Wartung und unterstützt die Anpassung an zukünftige Herausforderungen.

Battery Production

Adaptive Transportsysteme

Bewegen Sie jede Batteriezelle unabhängig und frei von starren Taktvorgaben, um eine nie dagewesene Produktivität und Flexibilität zu erreichen. Beschleunigen Sie den Fertigungsprozess um bis zu 90%. Reinraumtauglicher Transport reduziert oder beseitigt Verschmutzungen, die durch mechanischen Abrieb, wie er bei Förderbändern und Ketten auftritt, verursacht werden.

Bewegen
Battery Production

Machine-Centric Robotics

ABB-Roboter sind ein integraler Bestandteil des B&R-Ökosystems und sind mit kompromissloser Präzision synchronisiert. Stellen Sie sich vor, Sie laden Zellen auf Ihre Linie, ohne diese anhalten zu müssen. Und das ist nur der Anfang...

Integrieren

Integriertes Vision-System

Intelligente Kameras und Bildverarbeitungsalgorithmen sowie innovative Beleuchtungssysteme sind vollständig in das Steuerungssystem integriert. Nur so lassen sich absolute Präzision und mikrosekundengenaue Synchronisierung zwischen allen Automatisierungskomponenten erreichen. Vom Lesen des Data-Matrix-Codes über die Produktidentifikation bis hin zu komplexen Messaufgaben für die Qualitätssicherung ist die Bildverarbeitung nun bei voller Produktionsgeschwindigkeit möglich.

Lesen
Battery Production

Prozessdatenerfassung

Die zentrale Erfassung von Betriebs- und Prozessdaten von Maschinen und Anlagen hilft, Produktionsanlagen effektiver und effizienter zu betreiben. Mit unserer gebrauchsfertigen Lösung APROL PDA bieten wir Ihnen eine leistungsfähige Plattform, mit der Sie dieses Potenzial einfach und bequem erschließen können.

Aufzeichnen

Let's talk batteries

Wenden Sie sich noch heute an den E-Mobility-Spezialisten von B&R!

Ronny Guber

battery@br-automation.com

Battery Production

Bitte wählen Sie Land und Sprache aus:

B&R Logo

Please choose country

B&R Logo

Please choose country

B&R Logo