Bitte wählen Sie Land und Sprache aus:

Allgemeines
Systemvoraussetzungen
Automation Studio ab 4.3.4
Automation Runtime mind. B4.34
mapp Technologiepaket mapp Motion
Basispaketlizenz Beliebige mapp Motion Basic Package Lizenz
Verhalten bei fehlender Lizenz Die Funktionen können nicht genutzt werden, eine LED am Zielsystem blinkt. Zudem wird ein Eintrag im Logbuch gemacht.
Materialnummer:
1TGMPBCKLSH.10-01
Beschreibung:

Mit der Backlash Compensation steht eine Spindelsteigungs- und Losekompensation für die ACOPOS-Servoverstärker von B&R zur Verfügung. Um diese Funktion mit dem ACOPOS P3 zu nutzen, ist eine Lizenz erforderlich.

Typische Anwendungen:
  • Spindelantriebe
  • Hochgenaue Positionierantriebe mit Getriebe
  • Robotik-Anwendungen
Funktionsumfang:

Bei Spindelantrieben mit und ohne Lose wird durch die Kompensation die Positioniergenauigkeit erhöht, ohne dass ein zusätzlicher lastseitiger Geber verwendet werden muss. Auch in anderen Anwendungen mit systematischem Geberfehler und/oder Lose kann die Regelgüte mit einer Pitch-error und Backlash Compensation (PBC) deutlich verbessert werden.
Gegenüber der herkömmlichen Berücksichtigung einer Lose im Sollwertgenerator bietet die Spindelsteigungs- und Losekompensation wesentliche Vorteile. Durch eine zustandsabhängige Regelung wird eine Lose bei einem Flankenwechsel zum einen schnell und stabil überwunden und zum anderen wird die Gegenflanke möglichst weich erreicht.

Weiterführende Informationen:

Siehe EULA auf www.br-automation.com/eula

Erforderliches Zubehör
Technology Guard
0TG1000.01 Technology Guard (MSD)
0TG1000.02 Technology Guard (HID)

Bitte wählen Sie Land und Sprache aus:

B&R Logo