B&R Logo
  • Website
  • Materialnummer
  • Seriennummer
Login
Eingeloggt als BenutzernameAusloggen
Laden...
Deutsch Schweiz

Bitte wählen Sie Ihr Land:

Folgen Sie uns auf:

B&R hat die richtige Lösung für...

Hydraulikregelung

Voll in die Maschinensteuerung integrierte Hydraulik-spezifische Steuerungsalgorithmen und eine flexible, skalierbare Hardwarearchitektur ermöglichen das Erfüllen der Anforderungen aller Arten von Pressen und Stanzen.

B&R ermöglicht sogar das Hinzufügen von Hydraulikachsen in eine CNC-Steuerung mit höchster Präzision, Dynamik und Synchronität.

Maschinenmodularität

B&R bietet Hard- und Softwarelösungen für die einfache und zeitreduzierte Entwicklung von mechatronischen Maschinen, die die Anforderungen des Endkunden in wachsender Anzahl von Ausstattungsoptionen umsetzen:

  • Servomotoren mit integriertem Antrieb – ACOPOSmotor
  • Servomotoren mit motornahem montiertem IP67-Antrieb – ACOPOSremote
  • IP67- und IP20-I/Os, optional in Safety-Ausführung – X20, X67 IO’s
  • Schrittmotoren – 80MP und ACOPOSmicro
  • Modulares Maschinen-Design

B&R stellt Maschinen- und Anlagenbauern alle Motortypen zur Verfügung. Die Software wird unabhängig von der Motortechnologie entwickelt, möglich macht dies das GMC-Konzept (Generic Motion Control). Maschinenbauer können für jedes Mechatronikmodul der Maschine die Lösung wählen, die ihnen die größte Freiheit bietet – dadurch sinkt der Zeit-, Ressourcen- und Kostenaufwand.

CNC & Robotik
iStock_000012705735XXXLarge

B&R vereint CNC, Robotik und Motion Control auf einer einzigen Softwareplattform genannt Generic Motion Control (GMC) und steigert so die Effizienz von Maschinen und Anlagen. Das Besondere dabei ist, dass GMC für alle Antriebsarten, von hydraulischen Antrieben bis hin zur Servotechnik zur Verfügung steht. GMC integriert sich zudem nahtlos in die Maschinenapplikation und erlaubt so die individuelle Anpassung an den jeweiligen Anwendungsfall. Die Flexibilität von GMC erlaubt zudem eine Integration bestehender CNC- und Robotik-Dialekte auf einfache Weise.

CNC & Robotik bei B&R

  • CNC, Robotik und Motion Control vereint
  • Alle Arten von Antrieben
  • Sicherheitstechnik integriert
  • Nahtloses Zusammenspiel mit Maschinenapplikation
  • Integration bestehender CNC- und Robotik-Dialekte
Auf 1 µs präzise kleben, markieren und Ausschuss erkennen

Mit NetTime bietet B&R Hochleistungs-Echtzeitsynchronisation über POWERLINK an. Mit einer Präzision von 1 µs werden mehrere Impulsgeberstellungen (real und virtuell) und verteilte I/Os (analog oder digital) synchronisiert.

Externe Geräte zur digitalen Nockenumschaltung sind überflüssig. Sie wurden traditionell bei schnellen Verpackungsmaschinen zum Wechsel zwischen verschiedenen Funktionen benötigt. Dazu zählen zum Beispiel Klebstoffsprühung, Markierung, Ausschusserkennung.

Die digitalen Ausgangsmuster von NetTime können mit extrem schnellen Impulsen getaktet werden; die Auflösung liegt bei 125 ns. Damit werden schnell laufende Markierungen (Druck- oder Produktidentifikationsmarken) mit einem Intervall von 1 µs aufgezeichnet.

Die Technologie-Bibliothek ist umfassend, sie verfügt über eine leicht zu bedienende Benutzerschnittstelle zur Konfiguration des Zusammenspiels von Sensoren und Aktoren – mit automatischer Zeit-/Positions-Konversion und Totzeit-Kompensation.

Powerlink_Logo_CMYK
NetTime Logo transparent Bildschirm
Integrierte Vision Inspection für Qualitätsabsicherung und Anlageneffektivität
Cognex_3

Das Vision-System In-Sight 7000 von Cognex ist mittels POWERLINK perfekt in die B&R-Automatisierungsarchitektur integriert. Mit der Cognex-Connect™-Kommunikationssuite lassen sich auch anspruchsvolle Vision-Anwendungen leicht entwickeln und in die B&R-Automatisierung integrieren. Schnelle, deterministische Kontrolle ist direkt in die B&R-Logik- und Bewegungsprofile integriert.

Generic Motion Control
GMC

Die Trennung von Fördertechnik und Produktion gehört der Vergangenheit an. In Linienproduktionsanlagen mit Förderbändern werden immer häufiger Prozesse eingesetzt, die synchron zur Förderbandbewegung stattfinden. Um bei diesen Prozessen eine hohe Präzision und Geschwindigkeit zu ermöglichen, waren bisher sehr aufwändige Steuerungslösungen notwendig. Mit Generic Motion Control (GMC) von B&R können Förderbänder und Roboter einfach und präzise synchronisiert werden.

Freiheit mit PLCopen

B&R stellt leicht parametrierbare PLCopen-Funktionsbausteine zur Verfügung, die für diese Aufgabenstellung maßgeschneidert sind. Sie lassen sich für jede Art von Roboterkinematik verwenden und können Roboter sogar auf mehreren Förderbänder synchronisieren. Die Schnittstellen eignen sich zudem hervorragend, um Maschinenvisualisierungen einzubinden. Der Roboter kann während der Synchronphase beliebig bewegt werden, was auch komplexe Produktmanipulationen ermöglicht. Eine Besonderheit von GMC ist, dass das Förderband vollständig in die Applikation eingebunden wird. Dafür reicht ein externer Geber aus, der die aktuelle Position des Förderbandes liefert.

Hardwareunabhängig

GMC ist hardwareunabhängig, daher können verschiedene Antriebssysteme mit unterschiedlichen Kinematiken verwendet werden. Die Applikation kann schnell erstellt und später leicht erweitert werden. Der Austausch des Roboters oder das Erweitern der eingesetzten Förderbänder ist nachträglich jederzeit möglich, ohne dass viel Applikationsaufwand betrieben werden müsste. Ein Großteil der Software kann unverändert weiterverwendet werden.


 

Highlights

  • Hardwareunabhängig
  • Einfache Programmierung
  • Unbegrenzte Anzahl an Förderbändern
  • Beliebig erweiterbar
  • Einsetzbar für jede Kinematik
Beschichtungsmaschinen
Beschichtung_Moebel

Die Steuerung von Beschichtungsmaschinen ist eine rechenintensive Aufgabe, die durch zunehmend aufwändigere Beschichtungen ständig noch komplexer wird. Mit dem durchgehenden Automatisierungskonzept von B&R können Beschichtungsmaschine und Roboter sehr präzise und synchron gesteuert werden und so auch anspruchsvollste Beschichtungsaufgaben effizient lösen. Der Roboter kommt dabei ohne eigene Steuerung aus.

Zusammenarbeit von Mensch und Roboter

Um komplexe Objekte zu beschichten ist es nötig, dem Roboter die einzelnen Bewegungsschritte im Teach-in-Verfahren beizubringen. Dazu arbeiten Roboter und Mensch eng zusammen. Mit SafeROBOTICS ermöglicht B&R, dass diese Zusammenarbeit für den Menschen völlig gefahrlos ist. PC-basierte Steuerungstechnik liefert dafür die nötige Rechenleistung.

10 Lackieren

Weitere Vorteile

  • Mobile Panel Bedienung
  • Frei definierbare Programmierungssprache für den Roboter
  • Sichere maximale Geschwindigkeit für alle kinematische Komponenten des Roboters (safeROBOTICS)
  • Standard oder kundenspezifische Kinematik
CMA_robotics

B&R hat die richtige Lösung für ...

100% Integration von Motion, CNC und Robotik

Mit Generic Motion Control (GMC) ermöglicht B&R die durchgängige Integration von CNC, Motion und Robotik in einer homogenen Umgebung. Durch den Einsatz von GMC können komplizierte Anforderungen elegant und effizient gelöst werden. So können ein Förderband und ein Roboter ohne großen Aufwand perfekt synchronisiert werden. Das CNC- oder Roboter-Programm generiert die Bahn für virtuelle Achsen, welche dann mit anderen (virtuellen) Achsen oder Ist-Positionen (zum Beispiel von einem Encoder am Förderband) beliebig gekoppelt und schließlich zu reellen Achsen übergeben werden können. Die Produktivität steigt, der Entwicklungsaufwand sinkt.

Sicher, natürlich!

B&R bietet das umfassendste integrierte Safety-Portfolio am Markt das auf dem Open-Source-Sicherheitsprotokoll openSAFETY basiert. Die schnellste Reaktionszeit am Markt kombiniert mit SafeMOTION-Funktionsblöcken wie Safe Torque Off (STO), Safely Limited Speed (SLS), Safely Limited Position (SLP) und Safe Direction (SDI) ermöglichen die Entwicklung von bisher undenkbaren Maschinenkonzepten. Das gleiche gilt auch für Roboteranwendungen: SafeROBOTICS überwacht die gesamte Kette der Kinematik. Die Übertragung von openSAFETY über POWERLINK ermöglicht Sicherheitslösungen bis zu SIL3 (IEC EN 6206), oder PLe Kat 4 (EN ISO 13849-1). Die Sicherheitssteuerung und dezentrale sichere I/Os ersetzen die traditionelle Hartverdrahtung und erhöhöen die Flexibilität während Inbetriebnahme und Betrieb.

iStock_000019104599Small
CNC oder manuelle Bahngeneration

Lackieren ist ein komplexer Prozess. Je nach Lack oder Beschichtung kann es nötig sein, verschiedene CNC-Bahnen für das gleiche Objekt zu verfolgen. Daher ist eine manuelle Eingabe der Bahnpunkte meist einem ISCO-CNC-Programm vorzuziehen. Das Konzept Generic Motion Control (GMC) von B&R bietet neben der herkömmlichen CNC-Sprache (ISO) oder Robot-Sprache, auch die Möglichkeit aus manuell eingegebenen Punkten eine Bahn für eine beliebige Kinematik zu generieren.

Leistungsstarke Bildverarbeitung mit dem Automation PC 910

Durch die Ausstattung mit modernster Technologie wie Intel®-Core™-i-Prozessoren der dritten Generation ist der Automation PC 910 die perfekte Wahl für anspruchsvolle Anwendungen. USB-3.0-Anschlüsse ermöglichen eine perfekte Integration von Vision-Systemen. Der modular aufgebaute Automation PC 910 kann für jede Anwendung individuell ausgestattet werden.

Erweiterte Systemdiagnose via Web
BuR_SDM
Basierend auf dem B&R Echtzeitbetriebssystem erlaubt das neue Tool eine lückenlose Systemdiagnose über einen beliebigen Web Browser von jedem Ort (Intranet oder Internet).

Mit der nächsten Version des System Diagnostics Managers (SDM) erweitert B&R das Einsatzportfolio um eine Reihe an mächtigen Diagnosefunktionen. Der Anwender profitiert nicht nur von jederzeit weltweit abrufbaren Informationen zur Hard- und Software, sondern auch durch das einfache Einbinden von vorgefertigten Diagnose-Applets in eigene Applikationen.

Da sämtliche Servicefunktionen für eine Maschine oder Anlage bereits im System integriert sind, kann der System Diagnostics Manager ohne Programmierung, auf jedem PC und ohne Installation aufgerufen werden. Einzige Voraussetzung ist ein konventioneller Web Browser. Über Customizing besteht die Möglichkeit, den System Diagnostics Manager an das Look & Feel des Maschinen- und Anlagenbauers individuell anzupassen.

Vielfältige Diagnosemöglichkeiten

Neben einem raschen Zugang zum aktuellen Zustand der Antriebe wie z.B. zur aktuellen Geschwindigkeit, Position, Reglerfreigabe oder zum Zustand der onboard-Eingänge, informiert die Achsfehlerliste über bereits quittierte sowie aktuell zur Quittierung anstehende Fehler in tabellarischer Darstellung. Weiters erlaubt der SDM die Bedienung des im Antrieb integrierten Oszilloskops auf sehr einfache Weise. Durch die Anzeige des aktuellen Zustandes der I/O Kanäle über die gesamte Hardware hinweg unterstützt ein integrierter I/O Viewer bei der einfachen Inbetriebnahme von Maschinen- und Anlagen. Aufwändige elektrische Verdrahtungstests von I/O Punkten gehören damit der Vergangenheit an.

System Dump erleichtert den Support

Im Servicefall besteht die Möglichkeit, sämtliche Daten des System Diagnostics Managers per Mausklick von der Steuerung zu laden und in einer Datei zu sichern. Anspruchsvolle Servicefälle können damit nicht nur vor Ort, sondern auch offline vom 2nd-Level Support analysiert werden. Dem Maschinenhersteller eröffnen sich dadurch völlig neue Dimensionen in der Erfüllung von Wartungs- und Serviceverträgen.

Condition Monitoring
iStock_000000310592Large

Maschinen und Anlagenstillstände frühzeitig noch vor Eintritt zu identifizieren senkt Kosten und erhöht die Verfügbarkeit. Die Condition Monitoring Module von B&R erkennen mögliche Wartungsfälle nicht nur präzise, sondern sind zudem noch sehr einfach zu konfigurieren. Alle Module sind Teil der X20 Steuerungsfamilie und damit uneingeschränkt in Steuerungstopologien verwendbar. Die Besonderheit dieser Module ist die lokal in den Modulen durchgeführte Schwingungsanalyse. Fertig aufbereitete Resultate reduzieren den Integrationsaufwand auf ein Minimum. Zusätzlich geben diese Resultate detaillierte Einblicke in die Mechanik und erlauben so eine effiziente Optimierung bestehender Prozesse.

Condition Monitoring bei B&R

  • Vorausschauende Wartung
  • Einfache Konfiguration
  • Bestandteil des X20 Steuerungssystems
  • Analyse lokal im Modul
  • Optimierung von Prozessen
Business Intelligence

Große Datenmengen einfach auswerten

B&R hat die moderne und flexible Automatisierungsplattform APROL durch die Integration einer leistungsfähigen Systemkomponente für Business Intelligence (BI) erweitert.

Business Intelligence ermöglicht die systematische Analyse der aufgezeichneten Betriebs- und Prozessdaten. Mit Standard-Berichten, personalisierbaren interaktiven Berichten und „Ad-hoc-Reporting” kann der Anwender wertvolle Informationen für die Entscheidungsfindung gewinnen. Für den mobilen Zugang stehen native iPhone- und Android-Apps zur Verfügung.

Das Marktinteresse für Business-Intelligence-Lösungen wächst stetig. Ein wesentlicher Grund und eine stark treibende Kraft hierfür sind teils ungeeignete Reporting- und Analyse-Funktionalitäten bei bestehenden ERP- und MES-Lösungen.

Vorteile

  • Verständliche Auswertungen
  • Beliebig und individuell anpassbar
  • Leicht zu bedienen

Die einzelnen Prozesse

  • Jaspersoft
    Je nach Bedarf kann die BI-Plattform mit verschiedenen Modulen erweitert werden
     
    Business Intelligence besteht aus 3 Stufen: Sammlung, analytische Auswertung und Präsentation. Im ersten Schritt müssen die Daten gesammelt werden. Die Rohdaten können zum Beispiel aus einem ERP-System, einer Datenbank oder einer Datei kommen. Sie müssen zuerst gefiltert, bereinigt und harmonisiert werden. Erst dann folgt die analytische Auswertung.
    Einfache Analysen sind mit sogenannten OLAP (Online Analytical Processing) Cubes möglich. Komplexe statistische Untersuchungen werden mit Data-Mining-Methoden durchgeführt. In der dritten Prozessstufe werden die Daten für die Präsentation in Form von Reports, PDF-Dateien oder sogenannten Dashboards aufbereitet. Der Nutzer kann sich jeweils die Daten aufbereiten lassen, die er gerade benötigt. Das Zusammenstellen individueller Berichte geschieht durch Drag-and-drop. So kann sich ein Manager stark zusammenfassende Kennzahlen anzeigen lassen, wohingegen ein Verfahrenstechniker detailliertere Informationen zu einem einzelnen Prozess abruft.
     
Industrie PCs
PC_Panel_Modularity
Skalierbar

Skalierbar.

B&R-Systeme passen sich flexibel allen Anforderungen an.

Kompromisslos

Robust.

Kompromisslose Qualität für langen Betrieb unter rauen Bedingungen.

Stark Intel

Stark.

Mit Intel-Prozessoren der höchsten Leistungsklasse: Core i3|i5|i7.

Ihr Vorteilspaket

B&R PCs wurden dafür geschaffen, die hohen Anforderungen industrieller Kunden an Robustheit, Zuverlässigkeit und Langzeitverfügbarkeit zu erfüllen. Die kritischsten Entscheider aus vielen Branchen haben B&R Industrie-PCs gewählt, weil auf den ersten Blick billige PCs langfristig die teuerste Lösung darstellen. Schließlich wird erst am Ende des Produktlebenszyklus abgerechnet und da spielen die B&R Industrie-PCs ihre Kostenvorteile in der Gesamtrechnung so richtig aus.

Vorteile
Automation PC 910

Box PCs

Leistungsfähige Atom und Core™ i-Technologie Prozessoren sorgen dafür, dass Automatisierungssysteme mit höchsten Ansprüchen optimal laufen. Für die Integration in das Antriebssystem steht ein spezieller Formfaktor zur Verfügung.

_MG_7654-(with-clipping-path)

Panel PCs

Panel PCs vereinen Display und PC in einem Gerät und formen so eine sehr kompakte Einheit. Sie stehen als Touch, Multitouch und/oder Tastengeräte in verschiedenen Displaygrößen zur Verfügung. Ausführungen in erlauben den Einsatz in besonders rauen Umgebungen.

Stecker SDL3

Übertragungstechnik

Die neue Übertragungstechnologie Smart Display Link 3 bietet klaren Zusatznutzen für den modularen Maschinen- und Anlagenbau.

Tragarm Automation Panel_Composing_15-24 neu rein

Industrie Monitore

Automation Panels sind sie die ideale Visualisierung für Box PCs oder erweitern Panel PCs. Sie stehen als Touch und/oder Tastengeräte bzw. mit Multitouch in verschiedenen Displaygrößen zur Verfügung.

Ejemplo
Share
Um Ihnen benutzerdefinierte Einstellungen auf br-automation.com bereitstellen zu können, speichert B&R Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.