Bitte wählen Sie Land und Sprache aus:

Jedes Modul des ACOPOSmulti Antriebssystems ist mittels eines elektronischen Typenschildes eindeutig gekennzeichnet. Damit lässt sich jedes Modul im Netzwerkverbund eindeutig identifizieren. Einer automatischen Systemkonfiguration durch das Anwenderprogramm, besonders interessant bei mannigfaltigen Maschinenvarianten, steht damit nichts mehr im Wege.

Konsequenterweise besitzen neben den ACOPOSmulti Modulen auch die B&R Motoren ein elektronisches Typenschild. Dieses umfasst alle mechanisch und elektronisch relevanten Daten des Motors. Damit ist der gesamt Antriebsstrang vom Anwenderprogramm identifizierbar. Aufwendige, fehleranfällige Parametrierarbeiten werden dadurch vermieden und die Inbetriebnahmezeiten erheblich verkürzt.

Ein einfacher Abgleich der Maschinenkonfiguration im Servicefall hilft fehlerhafte Anordnungen sofort zu diagnostizieren und minimiert kostspielige Stillstandszeiten.

Wertvolle Zusatzinformationen ermöglichen darüber hinaus Rückschlüsse über den Einsatz und eventuell damit einhergehender unsachgemäßer Handhabung.

Zukunftssicher durch elektronisches Typenschild

Die eindeutige Identifikation der ACOPOSmulti Module mittels elektronischem Typenschild entspricht den Anforderungen beim Einsatz von Anlagen in validierten Umgebungen. Jeder Austausch von Modulen muss identifiziert werden können. Anwendungen mit solchen Anforderungen (z. B. FDA, GAMP, 21CFR11) nehmen stetig zu.

Bitte wählen Sie Land und Sprache aus:

B&R Logo