Bitte wählen Sie Land und Sprache aus:

Serienfertigung war gestern

EMO: Losgröße 1 wird mit SuperTrak auch in der Metallindustrie möglich

Auch in der Metallindustrie geht die Tendenz weg von Jahresaufträgen und Serienfertigung hin zu kurzfristigen Kundenaufträgen und kleinen Stückzahlen. Um eine individuelle Produktion bis Losgröße 1 zu gewährleisten, müssen Anlagen flexibler werden. B&R stellt auf der EMO (Halle 9, Stand F50) eine Tracktechnologie aus, die durch minimale Umrüstzeiten und individuell steuerbare Shuttles eine flexible, kundenzentrierte Fertigung ermöglicht.

Mit dem Track flexibel bleiben

Die sinkende Zahl an Jahresaufträgen wird abgelöst von kurzfristigen Aufträgen mit ständig wechselnden Anforderungen. Um die individuellen Kundenwünsche zu erfüllen, muss eine Anlage schnell und einfach zu adaptieren sein. B&R zeigt auf der EMO den SuperTrak, eine Tracktechnologie, die sich einfach in Ein-Meter-Schritten skalieren lässt. Die Shuttles sind individuell und bedarfsorientiert steuerbar und bieten dem Anlagenbauer die benötigte Flexibilität. Wie Subsysteme reibungslos mit Tracksystemen zusammenarbeiten und zusätzliche Fertigungstätigkeiten übernehmen, wird durch den ausgestellten SuperTrak mit ABB-Robotik ersichtlich.

Wirtschaftlicher produzieren

Um eine individuelle Fertigung zu gewährleisten, muss auch die wirtschaftliche Produktion von kleinen Stückzahlen gegeben sein. Anwender von Tracktechnologien profitieren von schnellen Transportgeschwindigkeiten und kurzen Umrüstzeiten. Durch die daraus resultierende Zeitersparnis ist eine wirtschaftliche Fertigung bis Losgröße 1 einfach realisierbar.

Bitte wählen Sie Land und Sprache aus:

B&R Logo