Bitte wählen Sie Land und Sprache aus:

Allgemeines
Zulassungen
CE Ja
UL cULus E225616
Power Conversion Equipment
KC Ja
Motorleistung
Auf Typenschild angegeben, 1-phasig 1,5 kW
2 PS
Auf Typenschild angegeben, 3-phasig 2,2 kW
3 PS
Netzanschluss
Netzeingangsspannung, 1-phasig 1x 200 VAC -15% bis 240 VAC +10%
Netzeingangsspannung, 3-phasig 3x 200 VAC -15% bis 240 VAC +10%
Frequenz 50 bis 60 Hz ±5%
Scheinleistung (bei 240 VAC), 1-phasig 3,7 kVA
Scheinleistung (bei 240 VAC), 3-phasig 5,3 kVA
max. angen. Kurzschlussstrom (lsc)
(Kurzschlussstrom am Anschlusspunkt)
5 kA
max. Netzstrom mit optionaler Netzdrossel
bei 230 VAC 8,3 A
Netzstrom
bei 200 VAC, 1-phasig 18,2 A
bei 200 VAC, 3-phasig 15 A
bei 240 VAC, 1-phasig 15,7 A
bei 240 VAC, 3-phasig 12,8 A
Verlustleistung bei Nennlast und Nenntaktfrequenz 122 W
Integrierter EMV-Filter Ja
Leitungsgebundene und gestrahlte Störaussendungen
Mit integriertem Filter
Motorkabellänge nach IEC/EN 61800-3
Kat. C1 Umgebung 1 (öffentliches Netz)
-
Motorkabellänge nach IEC/EN 61800-3
Kat. C2 Umgebung 1 (öffentliches Netz)
≤10 m / ≤5 m
Motorkabellänge nach IEC/EN 61800-3
Kat. C3 Umgebung 2 (Industrienetz)
≤10 m / ≤5 m
Mit Zusatzfilter 8I0FT026.300-1
Mit Zusatzfilter
Motorkabellänge nach IEC/EN 61800-3
Kat. C1 Umgebung 1 (öffentliches Netz)
≤50 m / ≤20 m
Motorkabellänge nach IEC/EN 61800-3
Kat. C2 Umgebung 1 (öffentliches Netz)
≤100 m / ≤50 m
Motorkabellänge nach IEC/EN 61800-3
Kat. C3 Umgebung 2 (Industrienetz)
≤100 m / ≤50 m
Motoranschluss
Derating des Dauerausgangsstroms in Abhängigkeit von der Umgebungstemperatur
bei Nenntaktfrequenz (4 kHz oder 2,5 kHz bei höherer Umrichterleistung) Kein Derating (bis 50°C)
Andere Taktfrequenzen Die Deratingkurven sind in der Installationsanleitung enthalten, die unter www.br-automation.com zum Download bereitsteht.
Derating des Dauerausgangsstroms in Abhängigkeit von der Aufstellungshöhe
ab 1000 m über NN (Meeresspiegel) 1 %, je 100 m
max. Dauerausgangsstrom (In)
bei 230 VAC, 1-phasig 8 A
bei 230 VAC, 3-phasig 11 A
max. Übergangsstrom für 60 s, 1-phasig 12 A
max. Übergangsstrom für 60 s, 3-phasig 16,5 A
max. Übergangsstrom für 2 s, 1-phasig 13,2 A
max. Übergangsstrom für 2 s, 3-phasig 18,1 A
Ausgangsfrequenzbereich 0,5 bis 599 Hz
Nenntaktfrequenz 4 kHz
Nenntaktfrequenz
min. 1 kHz
max. 16 kHz
Kurzfristiges Überlastmoment (typischer Wert) 170% des Motornennmoments (typischer Wert bei ±10%) für 60 s
220% des Motornennmoments (typischer Wert bei ±10%) für 2 s
Bremsmoment
mit Bremswiderstand bis zu 150% des Motornennmoments
ohne Bremswiderstand (typischer Wert) 30% des Motornennmoments
max. Länge des Motorkabels
Geschirmtes Kabel 50 m
Nicht geschirmtes Kabel 100 m
Motorregelungsprofile
Asynchronmotor Flussvektorregelung (FVC) mit Encoder (Spannungsvektor) (Stromvektor)
Flussvektorregelung (SFVC) ohne Encoder (Spannungs- oder Stromvektor)
Spannungs-/Frequenzverhältnis - U/f-Kennlinie (2 oder 5 Punkte)
ENA- (Energieanpassungs-)System für unsymmetrische Lasten
Hauptschutzfunktionen des Umrichters Thermischer Schutz gegen Überhitzung der Leistungsstufe
Schutz gegen: Kurzschlüsse zwischen Motorphasen, Netzphasenausfälle, Überstrom zwischen Ausgangsphasen und Erde, Überspannungen auf dem DC-Bus, Unterbrechungen im Regelkreis, Überschreiten der Drehzahlgrenze. Sicherheitsfunktion für: Über- und Unterspannung der Netzversorgung, Netzphasenausfall bei 3-phasiger Versorgung
Motorschutz Integrierter thermischer Schutz im Umrichter durch kontinuierliche Berechnung des l²t-Werts unter Berücksichtigung der Drehzahl:
-Der Wärmezustand des Motors wird beim Abschalten des Frequenzumrichters gespeichert.
-Die Funktion kann über Bediener-Dialogterminals je nach Motortyp (zwangsgekühlt oder selbstkühlend) angepasst werden.
Schutz gegen Motorphasenunterbrechungen
Schutz durch PTC-Fühler
Brems-Chopper
Integrierte dynamische Bremstransistoren Ja
Betriebsfaktor für die dynamischen Bremstransistoren Der dynamische Bremstransistor ist so ausgelegt, dass er folgende Werte toleriert:
-Nennmotorleistung kontinuierlich
-150% der Nennmotorleistung für 60 s
min. Widerstandswert (extern) 22 Ω
24 VDC - Stromversorgung
Eingangsspannung 24 VDC (min. 19 V, max. 30 V)
Leistungsaufnahme 30 W
Verfügbare interne Stromversorgungen
Ausgangsspannung 24 VDC 24 VDC (min. 21 V, max. 27 V)
Ausgangsspannung 24 VDC
max. Ausgangsstrom bei 24 VDC 200 mA
Ausgangsspannung 10,5 VDC 10,5 VDC ±5%
Ausgangsspannung 10,5 VDC
max. Ausgangsstrom 10,5 VDC 10 mA
Safety Eingang - Power Removal
Schaltschwellen
Low <5 V
High >15 V
Potenzialtrennung
Eingang - ACOPOSinverter Ja
Eingang - Eingang Nein
Anzahl 1
Nennspannung 24 VDC
Reaktionszeit ≤100 ms
Eingangsimpedanz 1,5 kΩ
Eingangsbeschaltung Sink
Schnittstellen
POWERLINK
Typ Typ 3
Digitale Eingänge
Anzahl 6
Nennspannung 24 VDC
Eingangsbeschaltung Source oder Sink
Potenzialtrennung
Eingang - ACOPOSinverter Ja
Eingang - Eingang Nein
Abtastzeit <2 ms ±0,5 ms
Eingangsimpedanz 3,5 kΩ
Analoge Eingänge
Anzahl 2
Potenzialtrennung
Eingang - Eingang Nein
Eingang - ACOPOSinverter Ja
Eingang
Spannung ±10 V
Spannung/Strom 0 bis 10 V oder 0 bis 20 mA
Auflösung ±11 Bit
Abtastzeit <2 ms ±0,5 ms
Eingangsimpedanz
Spannung 30 kΩ
Strom 242 Ω
Relaisausgänge
Anzahl 2
Nennspannung 30 VDC / 250 VAC
Schaltleistung bei ohmscher Last max. 2 A für 250 VAC oder 30 VDC
Schaltleistung
min. 3 mA für 24 VDC
max.
bei ohmscher Last (cos φ = 1 und L/R = 0 ms) 2 A für 250 VAC oder 30 VDC
bei induktiver Last (cos φ = 0,4 und L/R = 7 ms) 1,5 A für 250 VAC oder 30 VDC
Ausführung
Relais 1 1 NO-Kontakt und 1 NC-Kontakt mit gemeinsamem Punkt
Relais 2 1 NO-Kontakt
Reaktionszeit (max.) <7 ms ±0,5 ms
Potenzialtrennung
Ausgang - ACOPOSinverter Ja
Ausgang - Ausgang Nein
Analoge Ausgänge
Anzahl 1
Ausgang 0 bis 10 V oder 0 bis 20 mA
Potenzialtrennung
Ausgang - ACOPOSinverter Ja
Ausgang - Ausgang Nein
min. Lastimpedanz
Spannung 470 Ω
Strom 500 Ω
Aktualisierungszeit <2 ms ±0,5 ms
Auflösung 10 Bit
Einsatzbedingungen
Aufstellungshöhe über NN (Meeresspiegel) 0 bis 1000 m
Schutzart nach EN 60529 IP21 und IP41 am oberen Teil und
IP54 am unteren Teil (Kühlkörper)
Umgebungstemperatur -10 bis 50°C
max. Umgebungstemperatur bis zu 60°C
Luftfeuchtigkeit nach IEC 60068-2-3 5 bis 95%, nicht kondensierend
kein Tropfwasser
max. Aufstellungshöhe bis zu 3000 m
max. Verschmutzungsgrad nach IEC/EN 61800-5-1 2 (nicht leitfähige Verschmutzung)
Umgebungsbedingungen nach IEC 60721-3-3 Klasse 3C1 und 3S2
Betriebsposition senkrechte Einbaulage ±10%
Umgebungsbedingungen
Temperatur
Lagerung -25 bis 70°C
Vibration
Betrieb 3 bis 13 Hz: 1,5 mm Amplitude / 13 bis 200 Hz: 1 g
Schock
Betrieb 15 g, 11 ms
Mechanische Eigenschaften
Abmessungen
Breite 155 mm
Höhe 260 mm
Tiefe 187 mm
Gewicht 4 kg
Materialnummer:
8I84T200220.01P-1
Beschreibung:
ACOPOSinverter P84, 3x 200 bis 240 V, 2,2 kW und 1x 200 bis 240 V, 1,5 kW, EMV-Filter und Brems-Chopper integriert, Schirmblech im Lieferumfang, POWERLINK Schnittstelle.
Optionales Zubehör
Durchsteckmontagekits
8I0MF002.300-1 Durchsteckmontage-Kit, für ACOPOSinverter P84 3x 200 bis 240 V, 2,2 bis 4 kW und 3x 380 bis 480 V, 3 bis 4 kW.
Grafikdisplays
8I0XD301.300-1 Grafik-Display für ACOPOSinverter, 240x160 Pixel, 8 Zeilen, Hintergrundbeleuchtung, Funktionstasten, Navigationstaste, Schutzart IP54.
Inkrementalgeber-Schnittstellen
8I0AC123.300-1 ACOPOSinverter P84 Einsteckmodul, Inkrementalgeber-Schnittstelle für RS422-Signale (TTL), 5 V Versorgungsspannung.
8I0AC123.301-1 ACOPOSinverter P84 Einsteckmodul, Inkrementalgeber-Schnittstelle für RS422-Signale (TTL), 15 V Versorgungsspannung.
8I0AC123.302-1 ACOPOSinverter P84 Einsteckmodul, Inkrementalgeber-Schnittstelle für Open-Collector, 12 V Versorgungsspannung.
8I0AC123.303-1 ACOPOSinverter P84 Einsteckmodul, Inkrementalgeber-Schnittstelle für Open-Collector, 15 V Versorgungsspannung.
8I0AC123.304-1 ACOPOSinverter P84 Einsteckmodul, Inkrementalgeber-Schnittstelle für Push-pull-HTL, 12 V Versorgungsspannung.
8I0AC123.305-1 ACOPOSinverter P84 Einsteckmodul, Inkrementalgeber-Schnittstelle für Push-pull-HTL, 15 V Versorgungsspannung.
8I0AC123.306-1 ACOPOSinverter P84 Einsteckmodul, Inkrementalgeber-Schnittstelle für Push-pull-HTL, 24 V Versorgungsspannung.
Kabel und Adapter
8I0XD302.300-1 Montagesatz, Schutzart IP54, für Grafik-Display des ACOPOSinverter.
8I0XD303.300-1 Frontklappe für Montagesatz, Schutzart IP65, für Grafik-Display des ACOPOSinverter.
8I0XD304.301-1 RJ45 Kabel, 1 m, für Grafik-Display des ACOPOSinverter.
8I0XD304.303-1 RJ45 Kabel, 3 m, für Grafik-Display des ACOPOSinverter.
8I0XD304.305-1 RJ45 Kabel, 5 m, für Grafik-Display des ACOPOSinverter.
8I0XD304.310-1 RJ45 Kabel, 10 m, für Grafik-Display des ACOPOSinverter.
8I0XD305.300-1 Female-zu-female Adapter, RJ45, für Grafik-Display des ACOPOSinverter.
Lüfter (Ersatzteilbedarf)
8I0XF084.030-1 Lüfter für ACOPOSinverter P84 3x 200 bis 240 V, 2,2 bis 4 kW und 3x 380 bis 480 V, 3 bis 4 kW.
Optionale Bremswiderstände
8I0BR060.000-1 Bremswiderstand 60 Ω, kontinuierliche Bremsleistung 0,1 kW, für ACOPOSinverter P76 und P74new 1x 200 bis 240 V, 2,2 kW und 3x 380 bis 500 V, 5,5 bis 7,5 kW, für ACOPOSinverter P84 3x 200 bis 240 V, 1,5 bis 2,2 kW und 3x 380 bis 480 V, 5,5 bis 7,5 kW.
Optionale EMV Filter
8I0FT026.300-1 26 A EMV-Filter für ACOPOSinverter P84 (3-phasig 200-240 V, 2,2-4 kW und 380-480 V, 3-4 kW).
Optionale Netzdrosseln
8I0CT010.000-1 ACOPOSinverter Netzdrossel 3-phasig, 10 A, 50/60 Hz
Zwischenkreisdrosseln
8I0DC019.300-1 Zwischenkreisdrossel 19 A, für ACOPOSinverter P84 3x 200 bis 240 V, 2,2 kW und 3x 380 bis 480 V, 7,5 kW.
Automation Studio HW Upgrades Version (Datum) Download
V3.0 HW Upgrade (8I84xxxxxxx.01P-1) EXE / 13 MB
V4.0 HW Upgrade (8I84xxxxxxx.01P-1) EXE / 13 MB
Dokumentation Version (Datum) Download
ACOPOSinverter P84 Anwenderhandbuch PDF / 26 MB
M-CAD (Mechan.- Vorlagen) Version (Datum) Download
3D Datei DXF/ STEP 8I84_Size3 ZIP / 4 MB
Tools / Utilities / Beispiele Version (Datum) Download
ACPi ParameterTool ZIP / 398 MB

Bitte wählen Sie Land und Sprache aus:

B&R Logo