Bitte wählen Sie Land und Sprache aus:

Holzverarbeitende Maschinen für die Zukunft rüsten

B&R zeigt das moderne Steuerungssystem X90 auf der LIGNA

B&R präsentiert erstmals auf der LIGNA das Steuerungssystem X90 für Forstwirtschaftsmaschinen. Zusatzaggregate können einfach konfiguriert und zuverlässig gesteuert werden. Zudem lassen sich die Maschinen vernetzen und Daten in übergeordneten Systemen auswerten. Weitere Highlights auf dem B&R-Messestand D20, in Halle 16 sind skalierbare Hardware- und Softwarelösungen für die holzverarbeitende Industrie.

Mit dem robusten X90 lassen sich vernetzte Konzepte durch standardmäßig integrierte Schnittstellen wie CAN, Ethernet und dem Echtzeit-Bussystem POWERLINK umsetzen. Erweiterungsplatinen ermöglichen eine optimale Ausstattung für verschiedene Anwendungen. Diese werden mithilfe von vorkonfigurierten Softwarebausteinen, beispielweise für die Hydraulik eines Achsenlader-Greifarms, einfach konfiguriert. Die Entwicklungszeit wird verkürzt und die Software lässt sich für weitere Konfigurationen wiederverwenden.

Kompakter Servoverstärker

Speziell für stationäre Maschinen stellt B&R den Servoverstärker ACOPOS P3 vor. Als kombiniertes Einzel- und Mehrachssystem ist er für den Antrieb von einer bis zu drei Achsen geeignet. Diese kommen zum Beispiel bei Plattenzuschnittmaschinen, Fräs-, Hobel- und Schleifanwendungen zum Einsatz. Der ACOPOS P3 zeichnet sich dabei durch einen kleinen Footprint bei vollem Leistungsumfang aus.

Skalierbare Software spart Zeit

Am Messestand präsentiert B&R zudem modulare Software-Konzepte, von denen besonders Hersteller profitieren. Zum Beispiel wird zur WPC-Herstellung die Software für Extruder nur einmal geschrieben und kann für alle Maschinengrößen verwendet werden.

Bitte wählen Sie Land und Sprache aus:

B&R Logo