Bitte wählen Sie Land und Sprache aus:

Papierverarbeitungsbetriebe stehen nicht nur unter finanziellem Druck, sondern haben auch zunehmend Schwierigkeiten, qualifizierte Mitarbeiter zu finden. Für Druckmaschinenhersteller wie PCMC ist es daher unerlässlich, Technologien zu integrieren, die wiederholbare und zuverlässige Umstellungen, kurze Rüstzeiten, minimalen Einsatz von Material und Tinte sowie einen niedrigen Energieverbrauch ermöglichen. Zusammen mit B&R hat PCMC eine innovative Flexodruckmaschine entwickelt, die Kunden Flexibilität, Nachhaltigkeit und Benutzerfreundlichkeit bietet.

Die neue Fusion C-Flexo-Druckmaschine wurde entwickelt, um die Anforderungen von mittleren und kürzeren Laufzeiten zu erfüllen, die eine effizientere Umstellung und Setups mit hoher Wiederholgenauigkeit und maximaler Verfügbarkeit erfordern.

Innerhalb von Markenfamilien werden Konsumgüter in immer mehr Sorten und Geschmacksrichtungen angeboten. Gleichzeitig werden für alle Bereiche der Druckindustrie die Produktionszyklen immer kürzer während die Auftragsfrequenz steigt. Mehr denn je ist es für die Betreiber von Druckmaschinen deshalb von größter Wichtigkeit, eine große Bandbreite an automatisierten Verarbeitungslösungen anzubieten.

Diese Anforderungen werden durch aktuelle Trends in der Vermarktung, die deutlich in Richtung regionale und personalisierte Werbekampagnen gehen, zusätzlich verstärkt. Um bestimmte Zielgruppen besser anzusprechen, individualisieren Unternehmen ihre Produktkennzeichnungen und -verpackungen hinsichtlich der demographischen Merkmale und persönlichen Interessen.

Mit der fortschrittlichen Steuerungs- und Bedientechnik von B&R wurde eine zuverlässige, ganzheitliche Lösung gefunden, die alle diese Anforderungen perfekt erfüllt: Fusion C.

Mit der hochmodernen Steuerungs- und Antriebstechnologie von B&R gelang PCMC eine zuverlässige, ganzheitliche Lösung, die diese Anforderungen perfekt erfüllt: Fusion C.

Flexibel, effizient und einfach zu bedienen

Die Paper Converting Machine Company (PCMC) mit Sitz in Green Bay, Wisconsin, ist in der Branche ein weltweit führendes Unternehmen mit rund 100 Jahren Erfahrung in den Bereichen Stoffverarbeitung, Verpackung, Flexodruck und Faservlies-Technologie. Mit der fortschrittlichen Steuerungs- und Bedientechnik von B&R wurde eine zuverlässige, ganzheitliche Lösung gefunden, die alle diese Anforderungen perfekt erfüllt: Fusion C.

„PCMC ist dafür bekannt, der einzige Flexodruck-Maschinenbauer in Nordamerika zu sein", sagt PCMC-Ingenieur Todd Lemke. „Der Start des Fusion C im August 2016 war eines der größten Highlights in der Unternehmensgeschichte." Die neue Flexodruckmaschine wurde entwickelt, um die Anforderungen von mittleren und kürzeren Produktionszyklen zu erfüllen, die effizientere Umstellungen und Konfigurationen mit einer hohen Wiederholgenauigkeit und maximaler Verfügbarkeit erfordern.

„Der Fusion C bietet eine äußerst schnelle Einrichtezeit und ist mit Funktionen ausgestattet, die möglichst wenig Ausschuss produzieren und auf die der Bediener über den Panel PC von B&R zugreifen kann", sagt Lemke. „Außerdem bietet der Fusion C eine kleinere Grundfläche und weniger Einzelteile, wodurch weniger Platz benötigt und somit Kosten gespart werden. Seine Montagezugänglichkeit und Benutzerfreundlichkeit machen den Fusion C zu einem einzigartigen Produkt auf dem Markt." Das Fusion C wird hauptsächlich zum Bedrucken von Lebensmittel- und Getränkeverpackungen verwendet und führt den Flexodruck auf vielen unterschiedlichen Trägermaterialien mit verschiedenen Tinten durch.

Volle Funktionalität auf Knopfdruck

Der Fusion C unterstützt Druckereien dabei, den steigenden Anforderungen an die Produktion gerecht zu werden. Dazu gehören etwa Nullgeschwindigkeits-Druck, Registrierungseinstellungen, Farb- und Viskositätsmanagement, automatische Farb- und Deckswaschungen, zentrale Drucktrommelreinigung, energieffiziente Trocknung und kameraunterstützter Prägedruck. Das geschlossene Design der Tintenkammer verbessert die Effizienz des Tintenverbrauchs und ermöglicht einen höheren Automatisierungsgrad sowie eine größere Benutzerfreundlichkeit durch eine werkzeuglose On- und Off-Press-Vorbereitung.

Die Touchscreen-Bedienstation, ein kundenspezifischer Panel PC von B&R, stellt die zahlreichen Funktionen der Druckmaschine im benutzerfreundlichen 16:9-Format zur Verfügung. Die an einem Schwenkarm montierte HMI-Einheit mit integriertem PC wurde stark an die Maschine und deren Anwendungen angepasst. Der Controller kommuniziert zum Beispiel mit einem vernetzten Drehgeber über die X2X-Extended-Backplane-Technologie von B&R. So kann schnell von der Bedienstation aus auf Offsetdruckänderungen reagiert werden. Die Applikation enthält außerdem ein RFID-Lesegerät für die Zutrittskontrolle und fernmontierte X2X-vernetzte B&R-Leuchtringtasten, die speziell für eine Klasse I Div 2-Umgebung mit lösemittelbasierten Tinten entwickelt wurden.

„Fusion C ist mit schnellen Einricht- und Makulaturfunktionen ausgestattet, auf die der Bediener über den Panel PC von B&R zugreifen kann“, sagt Tom Lemke, Ingenieur bei PCMC.
Die von PCMC und B&R gemeinsam entwickelten Lösungen, zum Beispiel vernetzte Leuchtringtasten, vereinfachen die Steuertopologie der Maschine, indem verdrahtete Komponenten, wie Drucktasten, ersetzt werden.

Benutzerfreundlichkeit für eine kurze Lernkurve

Branchentrends erforderten Bedienfunktionen, die so benutzerfreundlich und intuitiv sind, dass sich Bediener das Wissen das sie benötigen schnell aneignen können, um optimale Druckergebnisse zu erzielen. Um diesen Bedarf zu decken, arbeiteten PCMC und B&R gemeinsam an einer optimalen Lösung, die die Steuerungstopologie vereinfacht, in dem verdrahtete Komponenten - wie Drucktasten - durch vernetzte Leuchtringtasten ersetzt werden.

Buscontroller erwiesen sich zudem als kostengünstige Lösung um verschiedene Protokolle in eine gemeinsame Steuerungsplattform zu integrieren. So kommuniziert etwa ein Ethernet/IP-Bus-Controller von B&R mit einem CAN-Schnittstellenmodul, um Informationen über die Viskosität der Tinte in der Tintenkammer zu erhalten.

"B&R entwickelt als innovatives Unternehmen Komponenten, die exakt auf die Bedürfnisse ihrer Kunden zugeschnitten sind. Noch wichtiger ist aber, dass sie Maschinenbauern eine langfristige Verfügbarkeit garantieren, obwohl sich Technologien permanent verändern," sagt Todd Lemke, Ingenieur bei PCMC.

Todd Lemke

Ingenieur, PCMC

"B&R entwickelt als innovatives Unternehmen Komponenten, die exakt auf die Bedürfnisse ihrer Kunden zugeschnitten sind. Noch wichtiger ist aber, dass sie Maschinenbauern eine langfristige Verfügbarkeit garantieren, obwohl sich Technologien permanent verändern."

Bitte wählen Sie Land und Sprache aus:

B&R Logo