B&R Logo
  • Website
  • Materialnummer
  • Seriennummer
Login
Eingeloggt als BenutzernameAusloggen
Laden...
Deutsch International

Bitte wählen Sie Ihr Land:

Alles in Futter

Eine Futtermühle, die beim Schweizer Futtermittelhersteller Landi Unterwalden viele Jahre im Einsatz war, stand nach einem Steuerungsausfall plötzlich still. Innerhalb kürzester Zeit mussten Ingenieure von Weibel & Partner sie umbauen, damit die Mühle wieder in Betrieb gehen konnte. Mit den eingesetzten Lösungen von B&R kann nun wieder Tierfutter hergestellt werden.

iStock_77605695_XXLARGE

Die meisten Maschinenstillstände passieren ausgerechnet im ungeeignetsten Moment. Auch bei der Landi Unterwalden AG war das so: Die Produktionsmaschine für Futtermittel fiel plötzlich aus. Da es aber bereits Herbst wurde, mussten die Bauern ihr Vieh von der Alp zurück ins Tal bringen und die Tiere brauchten dringend Futter.

„Das war für einen Maschinenausfall natürlich der denkbar schlechteste Zeitpunkt“, sagt Landi-Geschäftsführer Albert Amschwand. „Die örtlichen Bauern und jene aus umliegenden Kantonen sind auf Futtermittel angewiesen“, erklärt er. „Wenn die Anlage nach dem Ausfall nicht schnell genug wieder in Betrieb gegangen wäre, hätten die Bauern nach anderen Verteilern Ausschau halten müssen, was uns finanziell erheblich getroffen hätte.“

Landi wandte sich deshalb sofort an die Lieferanten, um an Ersatzteile für die Futtermühle zu gelangen, doch es tat sich schnell ein großes Problem auf: Die Anlage stammte aus den 80er Jahren und Ersatzteile waren nicht mehr verfügbar.

Bild1b
Landi Unterwalden ist sowohl im Non-Food- als auch im Food- und im Landwirtschaftsbereich tätig. In der Zentralschweiz produziert der Hersteller Tierfuttermittel.

Hohe Qualität sorgt für gute Zusammenarbeit mit B&R

Die Mitarbeiter des Ingenieurbüros Weibel & Partner sind insbesondere auf die Automatisierung und Steuerung von Anlagen spezialisiert. Einige von ihnen arbeiten bereits seit 25 Jahren mit verschiedenen B&R-Steuerungen und -Komponenten und verfügen über eine hervorragende Expertise.

Zum Team gehörte auch Oswin Baumann, Programmierer bei Weibel & Partner. Von B&R spricht er in den höchsten Tönen: „B&R hat ein hervorragendes Bauteile-Management und bietet als einziger Automatisierungsspezialist den Support an, den ich als Programmierer brauche. Zudem ist B&R innovativ - wenn etwas Neues auf den Markt kommt, wird es von B&R bereits angeboten.“

Aus Zeitmangel wird Maschine umgerüstet

Baumann stand vor der Herausforderung, die Anlage wieder schnell in Gang zu setzen, konnte aber auf die originalen Ersatzteile nicht mehr zurückgreifen. Für einen Retrofit, wie er bei der Futtermittelanlage durchgeführt wurde, gibt es 2 mögliche Ansätze. Bei der ersten Lösung muss genügend Zeit vorhanden sein, so dass der Kunde alle seine Wünsche und Vorstellungen einbringen kann, zum Beispiel diverse neue Funktionen, eine zeitgemäße Visualisierung und vieles mehr." Diese werden dann mit dem Kunden analysiert und Möglichkeiten skizziert.

Der zweite Ansatz kommt zum Einsatz, wenn der Zeitdruck besonders groß ist und die Steuerung in kürzester Zeit ersetzt werden muss. „Neben dem Problem, dass für die Steuerungsgeneration, die früher eingesetzt wurde, keine Ersatzteile mehr hergestellt werden, ist auch der enorme Programmieraufwand nicht zu unterschätzen, wenn der Code auf die neuste Generation übernommen werden soll“, sagt Baumann. Ein weiteres Problem liegt darin, dass die Steuerung mit den alten, für den Betrieb unersetzlichen Geräten, wie Umrichter oder Regler, harmonieren muss. Diese zu ersetzen, wäre oft schlichtweg zu teuer oder würde zusätzlichen Programmieraufwand erfordern.

Bild4
Oswin Baumann (rechts), Programmierer bei Weibl & Partner, setzte mit seinem Team und Produkten von B&R die Futtermühle wieder in Gang.
X20 Compact CPU I_O_white_v2
Geballte Power von B&R - im Schaltschrank konnte mit der X20-Steuerung erheblich Platz gespart werden.

750 neue I/Os in nur 2,5 Tagen

Um Aufwand und Kosten zu reduzieren, entwickelte Weibel einen Konverter, der auf der B&R-Software Automation Studio basiert. In dieser Entwicklungsumgebung von B&R sind Werkzeuge für verschiedene Projektabschnitte, wie Steuerung, Antrieb, Kommunikation oder Visualisierung, bereits integriert. Durch ihre moderne Architektur und Strukturierung wird der Anwender beim Programmieren effektiv unterstützt.

Der Konverter übernimmt die Software einer alten Steuerung größtenteils, indem es den AWL-Code in einen C-Code übersetzt. „Das bestehende Programm wird eingelesen und in einen fertigen Code umgewandelt“, so Baumann. Die C-Files können nun direkt in Automation Studio verwendet werden. Mit diesem Tool können sogar B&R-Steuerungen der 1. Generation durch neue B&R-Steuerungen einfach und schnell ausgetauscht werden. So konnte die gesamte Steuerungshardware mit 750 I/Os in nur 2,5 Tagen ausgetauscht, getestet und in Betrieb genommen werden.

Automatisierung ersetzt manuelle Arbeit

Ein Retrofit ist sinnvoll, wenn eine alte Steuerung aus- und eine neue eingebaut wird und alle bisherigen Funktionen wieder identisch laufen müssen. Dies ist für Kunden nicht nur finanziell interessant, sondern die neue Steuerungsgeneration braucht auch weniger Platz im Schaltschrank und die Entwicklungszeit der Software kann signifikant reduziert werden. „Da die Bauteile kleiner wurden, konnte die neue Steuerung so platziert werden, dass die bestehende Verkabelung nicht angepasst werden musste“, sagt Baumann. „Ein großer Vorteil ist auch, dass die Betriebssicherheit wieder gewährleistet ist, da die neuen Bauteile ohne Probleme verfügbar sind. Sollte ein Bauteil kaputt gehen, haben wir deshalb sofort wieder Ersatz.“

  • Oswin Baumann
    Programmierer, Weibel & Partner
    „B&R hat ein hervorragendes Bauteile-Management und bietet als einziger Automatisierungsspezialist den Support an, den ich als Programmierer brauche. Zudem ist B&R innovativ - wenn etwas Neues auf den Markt kommt, wird es von B&R bereits angeboten.“

Artikel als PDF downloaden:

Alles in Futter.pdf

'

Nutzungsvereinbarung

\

Für Bilder

\

Pressebilder von B&R dürfen nur für redaktionelle Zwecke verwendet werden. Die Urheberrechte liegen bei B&R. Wir weisen darauf hin, dass teilweise Bilder auch dem Urheberrecht Dritter unterliegen. B&R übernimmt keine Gewähr dafür, dass Bilder frei von Rechten Dritter sind. Bilder, die für redaktionelle Zwecke verwendet, verändert, vervielfältigt oder elektronisch verfremdet werden, müssen mit der Quellenangabe "B&R" versehen werden.

\

Abdruck oder Veröffentlichung der Bilder ist honorarfrei.

\

Für Texte

\

© Copyright B&R. Alle Rechte vorbehalten. Dieser Text unterliegt dem Schutz des Urheberrechts und anderer Schutzgesetze. Das darin enthaltene geistige Eigentum wie Patente, Marken und Urheberrechte ist geschützt.

\

Das hier zur Verfügung gestellte Material darf ausschließlich für Pressezwecke verwendet werden. Der Inhalt darf nicht zu kommerziellen Zwecken kopiert, verbreitet, verändert oder Dritten zugänglich gemacht werden.

\

Senden Sie uns im Falle einer Veröffentlichung in Printmedien bitte ein Belegexemplar zu, bei Film und elektronischen Medien bitten wir um eine kurze Benachrichtigung.

\

Bernecker + Rainer Industrie-Elektronik Ges.m.b.H.
\ Marketing/Coporate Communications
\ B&R-Straße 1
\ 5142 Eggelsberg
\ Österreich
\ press@br-automation.com

';
Share
Um Ihnen benutzerdefinierte Einstellungen auf br-automation.com bereitstellen zu können, speichert B&R Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.