Bitte wählen Sie Land und Sprache aus:

Bei Maschinen, die mit wasserbasierter Tinte arbeiten, stellen sich besondere Anforderungen an die Konstruktion. Diese löst Ekofa mit seiner neuen oberen Bahnführung.

Der Markt für Weichverpackungen verzeichnet ein rasantes Wachstum. Für Qingzhou Ekofa, einem der größten Hersteller von Flexodruckmaschinen in China, sind das gute Nachrichten. In den vergangenen 10 Jahren hat Ekofa weltweit an seine Kunden mehrere Hundert Flexodruckmaschinen ausgeliefert. Aufgrund der Steuerungstechnik von B&R bieten die neuen Maschinen von Ekofa die notwendige Flexibilität, um sich den Herausforderungen eines sich entwickelnden Marktes zu stellen.

Mit der rasanten Entwicklung der Binnenwirtschaft sehen sich die chinesischen Hersteller mit erhöhten Anforderungen an Produktqualität, Lebensmittelsicherheit und umweltfreundliche Verpackungen konfrontiert. Infolgedessen gibt es einen wachsenden Markt für Flexodruckmaschinen, die mit wasserbasierter Tinte arbeiten. Dies stellt neue Anforderungen an die Konstruktion der Maschinen. Ekofa bietet mit seiner XLS-Serie eine Lösung, bei der die neue obere Bahnführung kürzere Trocknungszeiten ermöglicht. Im Zuge der Entwicklung dieser neuen Maschinen entstand bei Ekofa eine schnellere und effizientere Flexodruckmaschine.

Als sich Ekofa auf die Suche nach einer Steuerungslösung für seine High-end-Maschinen begab, wurde das Unternehmen sehr schnell auf die integrierte Registersteuerungslösung von B&R und seine universelle Engineering-Plattform Automation Studio aufmerksam. Aufgrund der langjährigen Erfahrung von B&R in der Druckindustrie hat sich Ekofa dafür entscheiden, die Entwicklung der neuen Maschine auf Basis der Technik von B&R durchzuführen.

Registersteuerung als Standardsoftware

Für Ekofa war eine der ausschlaggebendsten Entscheidungen für B&R, dass die Registersteuerungstechnik vollständig integriert ist. Im Gegensatz dazu verfügen traditionelle Lösungen über getrennte Einheiten für Logik, Bewegung und Registersteuerung. Über ein Power Panel von B&R können sämtliche Funktionen gesteuert werden, von der Bewegung und Registersteuerung über die Logik bis zum HMI. Im Vergleich zum bisherigen System von Ekofa stellt dies eine klare Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit und Wirtschaftlichkeit dar.

Die B&R Spezialbibliothek mit Registersteuerungsalgorithmen basiert auf mehr als einem Jahrzehnt Erfahrung in der Druckindustrie. Durch den standardisierten und modularisierten Aufbau können diese Funktionen mühelos wiederverwendet werden. Damit spart Ekofa Zeit und Entwicklungskosten. Das Spannungssteuerungsmodul von B&R ist im Rollendruck weit verbreitet. Damit können Open-Loop-, Closed-Loop- und andere Steuerungsmodi für Rollen implementiert werden. Die Anpassung an Papier- oder Folienarten mit unterschiedlichen Anforderungen an die Spannung erfolgt komfortabel über nur wenige Parameter.

Die Funktionen der Registersteuerung von B&R sind das entscheidende Element im Druckprozess. Durch die Kombination der Module für Farbmarkenerkennung, Registrierungssteuerung und elektronische Getriebe und Kurvenscheiben für die Antriebssteuerung hat B&R den Entwicklungszyklus für die Prozesse und Systeme der Maschine drastisch verkürzt. Ekofa nutzt diese Software für eine effizientere Entwicklung seiner Serien XLS und Kangtai III.

Doppelte Flexibilität

Während der Projektentwicklung profitieren die Ingenieure von Ekofa von den umfangreichen Bibliotheken in Automation Studio und müssen nicht mehr zeitaufwendig zwischen verschiedenen Software- Tools wechseln. Sie können auch Module anpassen, um ihr Know-how zu pflegen und darauf in der Zukunft zurückzugreifen. Dies trifft beispielsweise auf die Funktion für die automatische Arretierung von Marken zu.

Die Druckindustrie muss schnell auf die sich ständig ändernden Anforderungen reagieren und benötigt daher Maschinen mit hoher Flexibilität. Dies gilt besonders für die direkte Justierung während des Betriebs und das schnelle Umrüsten. Die Maschinen von Ekofa verfügen über Servosteuerungen für die Druckspannung und die Anilox-Farbübertragung. Der Bediener kann durch die Einstellung von nur wenigen Parametern komfortabel ein hohes Maß an Genauigkeit erzielen und benötigt hierfür keine umfangreiche Erfahrung für die manuelle Einstellung der Spannung.

Energieeffizientes Antriebssystem

Eine Druckmaschine muss hohe Qualität bei geringstmöglichen Kosten bieten. Erfahrene Anlagenbetreiber wissen, wie wichtig das Thema Energieverbrauch für den langfristigen Erfolg wirklich ist. Genau deshalb hat sich Ekofa für ACOPOSmulti-Servoantriebe mit einem gemeinsamen DC-Bus entschieden, die die Bremsenergie wieder in das Netz rückspeisen können.

Der Leistungsfaktor eines ACOPOSmulti-Antriebs liegt nahe 1 – ein beeindruckender Vorteil gegenüber anderen Systemen. Sein Eingangsspannungsbereich von 230 bis 480 VAC sorgt für hohe Zuverlässigkeit. Das ist besonders für die westlichen Regionen Chinas wichtig, wo das Stromnetz nicht stabil ist.

„Ekofa zielt auf langfristige Marktinnovationen. Wir hoffen, dass wir unsere Stärke in diesem Bereich pflegen und weiter ausbauen können. Automation Studio von B&R ist für unsere Ideen hervorragend geeignet.“ Wang Haifeng, Geschäftsführer bei Ekofa

Weniger Ausschuss und höhere Ausbeute

Rollenwechsel, Proofing und Registersteuerung sind Prozesse, die schnell Ausschuss produzieren können. Mit seinem Full-Servo-Modus und dem intelligenten Softwaredesign reduziert die neue Maschine den Ausschuss. Mit der Funktion für die automatische Arretierung von Marken muss deren Positionierung nicht mehr manuell bestätigt werden. Die automatische Bestätigung erfolgt über wenige interne Parameterberechnungen für eine schnelle Ausführung des Registerprozesses. Das verringerte Abweichungsrisiko verbessert die Effizienz.

Die Prozesskonfigurationsparameter (Rollengröße, Spannung und Temperatur) können als Datensätze in Rezepturen gespeichert werden. Der Bediener kann diese Datensätze komfortabel aufrufen und so Zeit sparen und Ausschuss reduzieren. Der automatische Rollenwechsel unterstützt den Endlosdruck und gewährleistet eine hohe Druckqualität.

Neben den technischen Anforderungen ist der ACOPOSmulti eine universelle Lösung für jede Automatisierungsaufgabe im Maschinenbau und steht für wirtschaftliche Lösungen, Investitionssicherheit und hohe Verfügbarkeit.

Fachliche Zusammenarbeit

Die Entwicklung einer derart komplexen Druckmaschine erfordert die Expertise eines kompetenten Expertenteams. Ekofa war tief beeindruckt, wie schnell das B&R Team für die einzelnen Herausforderungen wirtschaftliche Lösungen gefunden hat. Die neue Maschine erreicht Geschwindigkeiten von bis zu 180 Metern pro Minute und sichert damit Ekofa seine führende Position in der Druckindustrie. Und die Endanwender freuen sich über den reduzierten Ausschuss. „Zufriedene Kunden bedeuten für uns, dass wir von einer langfristigen Zusammenarbeit profitieren“, sagt Wang Haifeng, Geschäftsführer von Ekofa. „Wir werden auch in Zukunft Maschinen entwickeln, die die Anforderungen unserer Kunden erfüllen. Das ist unsere gemeinsame Vision.“

Automation Studio von B&R bildet die Grundlage für intelligente Entwicklungsprozesse. Die Plattform vereint alle Aufgaben und Objekte und ist für die effiziente langfristige Entwicklung von kundenspezifischen Maschinen unverzichtbar. Mit Automation Studio kann Ekofa sein Know-how pflegen und ausbauen. Es ist das richtige Tool für ehrgeizige Ziele.

Artikel als PDF downloaden:

Bitte wählen Sie Land und Sprache aus:

B&R Logo