• Website
  • Materialnummer
  • Seriennummer
Login
Eingeloggt als BenutzernameAusloggen
Laden...
B&R Logo

Die perfekte Umgebung für Innovation

Wenn ein Unternehmen, dass für herausragende Innovationen steht, eine neue Unternehmenszentrale baut, ist es keine Überraschung, wenn die Einrichtungen über die neueste Technologie in der Gebäudeautomatisierung verfügen. Mithilfe eines Gebäudemanagementsystems, das auf APROL von B&R basiert, konnte MB Telecom nicht nur seine Energiekosten, sondern auch die Umweltbelastung reduzieren. Aufgrund der ausgeklügelten Klimasteuerung können sich die Mitarbeiter nun in der rumänischen F&E-Abteilung ganz auf ihre neuen Projekte - ausgestattet mit Steuerungstechnologie von B&R - konzentrieren.

MBT_image1_HQ

Jeder, der schon mal mit dem Flugzeug gereist ist, musste vor allem in den letzten Jahren bei der Sicherheitskontrolle seinen Körper abtasten und das Gepäck durchleuchten lassen. Tatsächlich scheint es fast so, als sei das Flugzeug selbst das Einzige, das nicht durchleuchtet wird. MB Telecom ändert das nun mit Roboscan Aeria – und revolutioniert dabei die Luftfahrtsicherheit. Der an einem Ausleger montierte Röntgenscanner mit Steuerungstechnologie von B&R erkennt Rauschgift oder Sprengstoff, selbst wenn diese in den Hohlräumen des Flugzeugrumpfs oder der Flügel versteckt werden, die ansonsten für Inspektoren kaum zugänglich sind. Darüber hinaus kann ein einziger Bediener diesen Vorgang in wenigen Minuten erledigen.

MB Telecom (MBT) zählt zu Rumäniens größten Systemintegratoren und entwirft, entwickelt und installiert Hightech-Sicherheitslösungen an Grenzen, Flug- und Seehäfen. Zudem ist das Unternehmen an zahlreichen nationalen und internationalen Forschungsprojekten beteiligt. Preisgekrönte Entwicklungen, wie Roboscan Aeria und Roboscan 1MC für Lkw und Container, zeigen wie sehr sich MBT auf Forschung & Entwicklung sowie Innovation konzentriert. Dies geschieht in erfolgreicher Zusammenarbeit mit dem Automatisierungsspezialisten B&R.

conference room panorama
Das Gebäudemanagementsystem kann mithilfe von CO2-Sensoren und APROL von B&R Meeting- und Konferenzräume sofort mit frischer Luft versorgen.

Umweltfreundliches Gebäude für maximalen Komfort und minimale Kosten

2009 war es für das rasch wachsende Unternehmen an der Zeit in einen neuen, größeren Hauptsitz zu ziehen. Das Projekt umfasste auch den Bau der größten interdisziplinären Forschungseinrichtung in Osteuropa, in der MBTs neu gebildete F&E-Abteilung Platz finden sollte. MBT hatte von Beginn an ehrgeizige Ziele für seinen neuen Hauptsitz. Gesucht wurde ein Gebäude, dass die Innovationskultur des Unternehmens zum Ausdruck brachte und gleichzeitig eine angenehme, effiziente Atmosphäre für seine Mitarbeiter bot, in der sie sich auf ihre anspruchsvolle Arbeit konzentrieren können.

Zum Erreichen dieser Ziele – nämlich hohe Energieeffizienz und persönlicher Komfort – plante MBT, die neuesten Erdwärme- und Photovoltaiktechnologien einzusetzen. Diese Systeme bestehen aus einer komplexen Anordnung von Sensoren, Messgeräten und Stellgliedern zur Messung und Regelung der Umgebungsbedingungen wie Temperatur, Druck, Luftfeuchtigkeit, CO2-Konzentration und Beleuchtung.

Damit die verschiedenen Gebäudeservices effizient funktionieren und die von MBT gewünschten Vorteile bieten konnten, mussten sie Daten austauschen, Funktionen gemeinsam nutzen und sich gegenseitig überwachen. Mit anderen Worten: Das Unternehmen benötigte ein modernes Gebäudemanagementsystem, um mehrere Systeme von einem zentralen Standort aus überwachen und verwalten zu können. Ein Gebäudemanagementsystems würde außerdem für eine effizientere Interaktion der Steuerungsstrategien untereinander sorgen und erweiterte Funktionen wie den Remote-Service ermöglichen.

MBT_image2_system_overview
3 X20-Steuerungsmodule von B&R verbinden die untergeordneten Systeme des Gebäudemanagementsystems mit APROL, das auf einem leistungsstarken Automation PC von B&R ausgeführt wird.

3 Systeme, 1 Lösung

Nachdem klar war, dass eine integrierte Hardware- und Softwareplattform notwendig war, kam sofort ein potenzieller Partner infrage. „Nach dem Erfolg von Roboscan und anderen Projekten, in denen Steuerungslösungen von B&R eingesetzt wurden, war B&R für unsere Techniker die erste Wahl“, sagt Mircea Tudor, der Gründer von MBT. Die Entscheidung war klar, nachdem die Evaluierungen bestätigten, dass die APROL DCS-Plattform von B&R auch wirklich die für das Gebäudemanagementprojekt notwendige Flexibilität bot.

Die BMS-Architektur besteht im Kern aus 3 X20-Steuerungsmodulen, von denen jedes für eines der untergeordneten Systeme des Gebäudes (Strom, Klimaregelung und Sicherheit) vorgesehen ist. Die Steuerungsmodule sind am Hauptarbeitsplatz, an dem ein leistungsstarker Automation PC von B&R verwendet wird, mittels POWERLINK mit dem APROL-System verbunden.

Niedrigste Betriebskosten und minimale Umweltbelastung

Über eines der Steuerungsmodule wird das Strommanagementsystem eingebunden, bestehend aus einer Netzstromversorgung, der Photovoltaikanlage mit einer Leistung von 100 kW und einem Notstromgenerator. Zur Überwachung von Stromversorgung und -verbrauch verwendet das System Energiemessmodule aus dem X20 I/O-System von B&R. Durch die intelligente Stromnutzung und -überwachung können die Betriebskosten im Hauptsitz von MBT gesenkt und gleichzeitig die Umweltbelastung minimiert werden.

aeriadv1
Mit der Technologie von B&R zur Steuerung des Scanners und Roboterschleppers revolutioniert Roboscan Aeria von MBT die Luftfahrtsicherheit.

Ein Höchstmaß an Flexibilität und Komfort

Ein weiteres Steuerungsmodul ist für das System für Heizung, Lüftung und Klima (HLK) vorgesehen. Das HLK-System umfasst 4 Wärmepumpen und eine Lüftungsanlage, die das gesamte Gebäude mit Frischluft versorgt. Aufgrund der Flexibilität von APROL stellte die Einbindung der Technologie der beteiligten Drittanbieter keinerlei Problem dar.

Die APROL Gebäudemanagement-Lösung sorgt für eine intelligente Verteilung der frischen Luft. Vorübergehend belegte Räumlichkeiten, wie Meeting- und Konferenzräume, werden mit Frischluft versorgt, sobald die Raumsensoren einen Anstieg der CO2-Konzentration feststellen. Am Boden verteilte Module messen und regeln die verschiedenen Klimaparameter. Temperatur, Beleuchtung und Luftqualität lassen sich individuell anpassen. Dabei werden Faktoren wie die Anzahl der Personen, ihre Komfortpräferenzen und die Wettervorhersage berücksichtigt.

Integrationshürden mühelos gemeistert

Die Strom- und Klimasteuerungssysteme sowie die über ein drittes Steuerungsmodul eingebundenen Zugangskontroll-, Raucherkennungs- und Brandschutzsysteme werden alle über die APROL Gebäudemanagement-Lösung in der Hauptsteuerstation verwaltet. „Das Zusammenspiel von Geräten verschiedener Anbieter mit unterschiedlichen Technologien war eine Herausforderung“, erinnert sich Tudor, „aber aufgrund der Vielseitigkeit von APROL können wir Daten effizient zwischen allen untergeordneten Systemen des Gebäudes austauschen.“

Das APROL-System bietet eine Prozessautomatisierungsbibliothek (PAL) mit standardisierten, modularen Steuerungsfunktionen inklusive Subset für Gebäudemanagementsysteme. Im Verlauf der Implementierung stellte sich heraus, dass eine Kaskadenregelungsschleife notwendig war, um die Energieeffizienz des Gesamtsystems zu erhöhen. MBT-Techniker konnten dieses Problem mithilfe einer spezifischen Softwarebibliothek lösen, die auf der APROL-Plattform ausgeführt wird, sowie mit einem komplexen Algorithmus zur Berechnung der optimalen Parameter für jedes Wärmepumpen-Steuerungsmodul.

„Aufgrund des APROL-Gebäudemanagementsystems herrscht in unseren Räumlichkeiten eine sehr angenehme Arbeitsatmosphäre“, sagt Tudor abschließend. „Zudem ist die Einbindung von I/O-Modulen mit POWERLINK so einfach, dass wir in Zukunft keinerlei Probleme haben werden, zu skalieren und noch mehr spannende Funktionen einzusetzen.“

  • MBT_image5_Mircea Tudor
    Mircea Tudor
    Gründer, MB Telecom
    „Das Zusammenspiel von Geräten verschiedener Anbieter mit unterschiedlichen Technologien war eine Herausforderung, aber aufgrund der Vielseitigkeit von APROL können wir Daten effizient zwischen allen untergeordneten Systemen des Gebäudes austauschen.“

Artikel als PDF downloaden:

Die perfekte Umgebung für Innovation.pdf

Ejemplo
Share
Um Ihnen benutzerdefinierte Einstellungen auf br-automation.com bereitstellen zu können, speichert B&R Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.