Bitte wählen Sie Land und Sprache aus:

Kurzbeschreibung
Bus Controller Modbus TCP/UDP Slave
Allgemeines
B&R ID-Code 0xEA9F
Statusanzeigen Modulstatus, Busfunktion
Diagnose
Modulstatus Ja, per Status-LED und SW-Status
Busfunktion Ja, per Status-LED und SW-Status
Leistungsaufnahme
Bus 2 W
Zusätzliche Verlustleistung durch Aktoren (ohmsch) [W] -
Zulassungen
CE Ja
ATEX Zone 2, II 3G Ex nA nC IIA T5 Gc
IP20, Ta (siehe X20 Anwenderhandbuch)
FTZÚ 09 ATEX 0083X
UL cULus E115267
Industrial Control Equipment
EAC Ja
Schnittstellen
Feldbus Modbus TCP/UDP Slave
Ausführung 2x RJ45 geschirmt (Switch)
Leitungslänge max. 100 m zwischen 2 Stationen (Segmentlänge)
Übertragungsrate 10/100 MBit/s
Übertragung
Physik 10BASE-T/100BASE-TX
Halbduplex Ja
Vollduplex Ja
Autonegotiation Ja
Auto-MDI/MDIX Ja
Min. Zykluszeit
Feldbus 1 ms
X2X Link 500 μs
Synchronisation zw. Bussen möglich Nein
Elektrische Eigenschaften
Potenzialtrennung Modbus zu Bus und I/O getrennt
Einsatzbedingungen
Einbaulage
waagrecht Ja
senkrecht Ja
Aufstellungshöhe über NN (Meeresspiegel)
0 bis 2000 m Keine Einschränkung
>2000 m Reduktion der Umgebungstemperatur um 0,5°C pro 100 m
Schutzart nach EN 60529 IP20
Umgebungsbedingungen
Temperatur
Betrieb
waagrechte Einbaulage -25 bis 60°C
senkrechte Einbaulage -25 bis 50°C
Derating -
Lagerung -40 bis 85°C
Transport -40 bis 85°C
Luftfeuchtigkeit
Betrieb 5 bis 95%, nicht kondensierend
Lagerung 5 bis 95%, nicht kondensierend
Transport 5 bis 95%, nicht kondensierend
Mechanische Eigenschaften
Anmerkung Feldklemme 1x X20TB12 gesondert bestellen
Einspeisemodul 1x X20PS9400 oder X20PS9402 gesondert bestellen
Busbasis 1x X20BB80 gesondert bestellen
Rastermaß 37,5 +0,2 mm
Materialnummer:
X20BC0087-10
Beschreibung:
  • Feldbus: Modbus/TCP, Modbus/UDP
  • I/O-Konfiguration über den Feldbus
  • DHCP-fähig
  • Bootp-fähig
  • Integrierter 2-fach Switch für wirtschaftliche Verkabelung
  • Einstellbarer I/O-Zyklus (0,5 bis 4 ms)
  • Reaktionszeit: <1 bis 8 ms (abhängig von Belastung des integrierten Switch)
  • Kontrolle auf Gültigkeit bei Befehlssequenzen vor deren Ausführung
  • Producermodus

Für Modbus/TCP sowie Modbus/UDP wurde Ethernet als eine weitere Übertragungstechnik für das bereits seit 1979 bekannte Modbus Protokoll zugelassen. Modbus/TCP ist heute ein offener Internet Draft Standard, der von Schneider Automation in die für die Internet Standardisierung zuständige Organisation IETF (Internet Engineering Task Force) eingebracht wurde. Die seit der Ursprungsvariante bewährten Modbus Dienste und das Objektmodell wurden unverändert beibehalten und auf TCP/IP als Übertragungsmedium abgebildet.

Modbus/UDP unterscheidet sich von Modbus/TCP durch eine verbindungslose Kommunikation, welche über UDP/IP erfolgt. Dem Vorteil der schnelleren und einfacheren Kommunikation bei UDP/IP steht als Nachteil die Notwendigkeit einer Fehlererkennung und -behandlung in der Applikationsschicht gegenüber.

Der Bus Controller ermöglicht die Kopplung von X2X Link I/O-Knoten an Modbus über Ethernet. Der Bus Controller kann an B&R Steuerungen unter Verwendung von Automation Studio oder an Fremdsystemen, welche über Modbus/TCP oder -UDP Masterfunktion verfügen, betrieben werden.

Der Bus Controller unterstützt bei Multifunktionsmodulen im Falle automatischer Konfiguration durch den Bus Controller ausschließlich das Default-Funktionsmodell (siehe jeweilige Modulbeschreibung).

Bei entsprechender Konfiguration mit Hilfe von Automation Studio ab Version 4.3 werden auch alle anderen Funktionsmodelle unterstützt.

Automation Studio kann kostenlos von der B&R Webseite www.br-automation.com heruntergeladen werden. Die Evaluierungslizenz darf unentgeltlich zur Erstellung vollständiger Konfigurationen der Feldbus Bus Controller benützt werden.

Erforderliches Zubehör
Feldklemmen
X20TB12 X20 Feldklemme, 12-polig, 24 VDC codiert
Systemmodule für Bus Controller
X20BB80 X20 Busbasis, für X20 Basismodul (BC, HB ...) und X20 Einspeisemodul, X20 Abschlussplatten links und rechts X20AC0SL1/X20AC0SR1 beiliegend
X20PS9400 X20 Einspeisemodul, für Bus Controller und interne I/O-Versorgung, X2X Link Versorgung
X20PS9402 X20 Einspeisemodul, für Bus Controller und interne I/O-Versorgung, X2X Link Versorgung, Einspeisung galvanisch nicht getrennt
Automation Studio HW Upgrades Version (Datum) Download
V4.3 HW Upgrade (X20BC0087-10) EXE / 699 KB
Dokumentation Version (Datum) Download
Datenblatt X20BC0087-10 PDF / 183 KB
Modbus/TCP Bus Controller Anwenderhandbuch PDF / 4 MB
X20 System Anwenderhandbuch PDF / 57 MB
Feldbusgeräte Beschreibungsdateien Version (Datum) Download
Modbus Mapping Tool ZIP / 160 KB
ModbusTCP Toolbox ZIP / 4 MB
M-CAD (Mechan.- Vorlagen) Version (Datum) Download
3D Datei STEP/DXF X20BC und X20IF Module ZIP / 1 MB
Zertifikate Version (Datum) Download
E115267 UL CoC X20 PDF / 847 KB
FTZU 09 ATEX 0083X PDF / 697 KB

Bitte wählen Sie Land und Sprache aus:

B&R Logo