Bitte wählen Sie Land und Sprache aus:

Kurzbeschreibung
I/O-Modul 2 analoge Eingänge 4 bis 20 mA oder 0 bis 25 mA
Allgemeines
B&R ID-Code 0xB3A9
Statusanzeigen I/O-Funktion pro Kanal, Betriebszustand, Modulstatus, Sensorversorgung pro Kanal, HART
Diagnose
Modul Run/Error Ja, per Status-LED und SW-Status
Eingänge Ja, per Status-LED und SW-Status
Sensorversorgung Ja, per Status-LED und SW-Status
HART Link Ja, per Status-LED und SW-Status
HART Fehler Ja, per Status-LED und SW-Status
Leistungsaufnahme
Bus 0,05 W
I/O-intern 1,15 W
I/O-extern 1,5 W
Zusätzliche Verlustleistung durch Aktoren (ohmsch) [W] -
Zulassungen
CE Ja
ATEX Zone 2, II 3G Ex nA nC IIA T5 Gc
IP20, Ta (siehe X20 Anwenderhandbuch)
FTZÚ 09 ATEX 0083X
UL cULus E115267
Industrial Control Equipment
HazLoc cCSAus 244665
Process Control Equipment
for Hazardous Locations
Class I, Division 2, Groups ABCD, T5
DNV GL Temperature: B (0 - 55 °C)
Humidity: B (up to 100%)
Vibration: B (4 g)
EMC: B (bridge and open deck)
LR ENV1
KR Ja
ABS Ja
EAC Ja
KC Ja
Analoge Eingänge
Eingang 4 bis 20 mA oder 0 bis 25 mA per Software einstellbar
Eingangsart Differenzeingang
Digitale Wandlerauflösung 15 Bit
Datenausgaberate
mit HART 4,7 bis 10 Abtastungen je Sekunde, per Software einstellbar
analog 4,7 bis 100 Abtastungen je Sekunde, per Software einstellbar
Ausgabeformat INT
Ausgabeformat
4 bis 20 mA INT 0x0000 - 0x7FFF / 1 LSB = 0x0001 = 488,281 nA
0 bis 25 mA INT 0x0000 - 0x7FFF / 1 LSB = 0x0001 = 762,939 nA
0 bis 25000 µA INT 0x0000 - 0x61A8 / 1 LSB = 0x0001 = 1000 nA
Bürde I_IN ≥ 0,1 mA: R < 8000 Ω
I_IN ≥ 1 mA: R < 1100 Ω
I_IN ≥ 4 mA: R < 510 Ω
Eingangsschutz Bis 30 VDC, Verpolungsschutz (max. 0,1 A)
Drahtbrucherkennung Ja, per Software
Zulässiges Eingangssignal 0 bis 25 mA
Ausgabe des Digitalwertes unter Überlastbedingungen Konfigurierbar
Wandlungsverfahren Sigma Delta
max. Fehler
Gain
0 bis 25 mA <0,046%
4 bis 20 mA <0,046%
Offset
0 bis 25 mA <0,004%
4 bis 20 mA <0,013%
Gleichtaktunterdrückung
DC 80 dB
50 Hz Abhängig von der Abtastrate: z. B. >130 dB für 50 Abtastungen je Sekunde
Gleichtaktbereich 0 bis 7 V
Nichtlinearität <0,003%
Eingangsfilter
Hardware Tiefpass 1. Ordnung / Eckfrequenz 100 Hz
Software Sinc4-Filter
max. Gain-Drift
0 bis 25 mA 0,003 %/°C
4 bis 20 mA 0,003 %/°C
max. Offset-Drift
0 bis 25 mA 0,0002 %/°C
4 bis 20 mA 0,0007 %/°C
Prüfspannung
Kanal - Kanal 1000 VAC
Kanal - Bus 1000 VAC
Kanal - Erde 1000 VAC
Sensorversorgung
Nennspannung 25 V ±2%
Ausgangsnennstrom max. 30 mA
Kurzschlussfest Ja, dauerhaft
Potenzialtrennung
Sensorversorgung - Kanal Nein
Sensorversorgung - Sensorversorgung Ja
max. Spannungsripple
bis 100 kHz ≤2,2 mV
bis 1 MHz ≤22 mV
darüber ≤100 mV
Kurzschlussstrom
typisch <50 mA
maximal 60 mA
Verhalten im Kurzschlussfall Strombegrenzung
HART
Übertragungsrate 1200 Bit/s
Arbeitsfrequenzen 1200 Hz / 2200 Hz
Multi-Drop-Betrieb
möglich Ja
Teilnehmer 5 (bei Verwendung von HART-Slaves mit einem Nennstrom von 4 mA)
bis zu 15 (unter Berücksichtigung des maximal zulässigen Eingangssignals von 25 mA)
Burstbetrieb möglich Ja
Sendeamplitude
minimal 400 mVpp
typisch 500 mVpp
maximal 600 mVpp
Empfangsamplitude
minimal 120 mVpp
maximal 800 mVpp
Elektrische Eigenschaften
Potenzialtrennung Kanal zu Kanal und Bus getrennt
Einsatzbedingungen
Einbaulage
waagrecht Ja
senkrecht Ja
Aufstellungshöhe über NN (Meeresspiegel)
0 bis 2000 m Keine Einschränkung
>2000 m Reduktion der Umgebungstemperatur um 0,5°C pro 100 m
Schutzart nach EN 60529 IP20
Umgebungsbedingungen
Temperatur
Betrieb
waagrechte Einbaulage -25 bis 60°C
senkrechte Einbaulage -25 bis 50°C
Derating -
Lagerung -40 bis 85°C
Transport -40 bis 85°C
Luftfeuchtigkeit
Betrieb 5 bis 95%, nicht kondensierend
Lagerung 5 bis 95%, nicht kondensierend
Transport 5 bis 95%, nicht kondensierend
Mechanische Eigenschaften
Anmerkung Feldklemme 1x X20TB12 gesondert bestellen
Busmodul 1x X20BM11 gesondert bestellen
Rastermaß 12,5 +0,2 mm
Materialnummer:
X20AI2438
Beschreibung:
  • 2 analoge Strommesseingänge
  • HART-Protokoll integriert
  • Unterstützt HART-Variablen
  • Galvanisch getrennte Analogkanäle
  • Galvanisch getrennte Sensorversorgungen
  • 16 Bit digitale Wandlerauflösung
  • NetTime-Zeitstempel: Messzeitpunkt, HART-Abbild

Das Modul ist mit 2 Strommesseingängen mit 16 Bit digitaler Wandlerauflösung ausgestattet. Es unterstützt den HART-Kommunikationsstandard für Datenübertragung, Parametrierung und Diagnose.

Jeder Strommesseingang verfügt über eine eigene Sensorversorgung. Die beiden Kanäle mit den zugehörigen Sensorversorgungen sind jeweils voneinander galvanisch getrennt ausgeführt. Der Anwender kann zwischen den 2 Messbereichen 4 bis 20 mA und 0 bis 25 mA wählen.

Erforderliches Zubehör
Busmodule
X20BM11 X20 Busmodul, 24 VDC codiert, interne I/O-Versorgung durchverbunden
X20BM15 X20 Busmodul, mit Knotennummernschalter, 24 VDC codiert, interne I/O-Versorgung durchverbunden
Feldklemmen
X20TB12 X20 Feldklemme, 12-polig, 24 VDC codiert
Automation Studio HW Upgrades Version (Datum) Download
V2.7 HW Upgrade (X20AI2438) EXE / 3 MB
V3.0 HW Upgrade (X20AI2438) EXE / 4 MB
V4.0 HW Upgrade (X20AI2438) EXE / 2 MB
Dokumentation Version (Datum) Download
Datenblatt X20(c)AI2438 PDF / 1 MB
X20 System Anwenderhandbuch PDF / 57 MB
E-CAD (Elektro- oder EPLAN Vorlagen) Version (Datum) Download
X20 EPLAN P8 ab V2.4 EXE / 161 MB
M-CAD (Mechan.- Vorlagen) Version (Datum) Download
3D File DXF/STEP X20 Elektronikmodul ZIP / 10 KB
3D File STEP X20 I/O-Scheibe ZIP / 872 KB
Abmessungen PDF X20 Elektronikmodul PDF / 3 KB
Zertifikate Version (Datum) Download
244665 CSA HazLoc Certificate of Compliance X20, X67 PDF / 56 KB
ABS Certificate of Product Design Assessment - X20 IO Series PDF / 2 MB
DNV GL Type Approval Certificate - X20 / Power Panel T30 PDF / 164 KB
E115267 UL CoC X20 PDF / 847 KB
FTZU 09 ATEX 0083X PDF / 697 KB
KR Type Approval Certificate MIL39390-AC003 (X20 System) PDF / 758 KB
Lloyds Register PDF / 506 KB

Bitte wählen Sie Land und Sprache aus:

B&R Logo