Bitte wählen Sie Land und Sprache aus:

Kurzbeschreibung
Bussender X2X Link Bussender mit Einspeisung für I/O
Allgemeines
B&R ID-Code 0xE219
Statusanzeigen X2X Busfunktion, Betriebszustand, Modulstatus
Diagnose
Modul Run/Error Ja, per Status-LED und SW-Status
X2X Busfunktion Ja, per Status-LED
Leistungsaufnahme
Bus 0,5 W
I/O-intern
als Bussender 0,1 W
zusätzlich als Einspeisemodul 0,6 W
Zusätzliche Verlustleistung durch Aktoren (ohmsch) [W] -
Zulassungen
CE Ja
ATEX Zone 2, II 3G Ex nA nC IIA T5 Gc
IP20, Ta (siehe X20 Anwenderhandbuch)
FTZÚ 09 ATEX 0083X
UL cULus E115267
Industrial Control Equipment
HazLoc cCSAus 244665
Process Control Equipment
for Hazardous Locations
Class I, Division 2, Groups ABCD, T5
EAC Ja
Eingang I/O-Versorgung
Eingangsspannung 24 VDC -15% / +20%
Sicherung Erforderliche Vorsicherung max. T 10 A
Verpolungsschutz Nein
Ausgang I/O-Versorgung
Ausgangsnennspannung 24 VDC
Verhalten bei Kurzschluss Erforderliche Vorsicherung
Zulässige Kontaktbelastung 10 A
Einsatzbedingungen
Einbaulage
waagrecht Ja
senkrecht Ja
Aufstellungshöhe über NN (Meeresspiegel)
0 bis 2000 m Keine Einschränkung
>2000 m Reduktion der Umgebungstemperatur um 0,5°C pro 100 m
Schutzart nach EN 60529 IP20
Umgebungsbedingungen
Temperatur
Betrieb
waagrechte Einbaulage -25 bis 60°C
senkrechte Einbaulage -25 bis 50°C
Derating -
Anlauftemperatur Ja, -40°C
Lagerung -40 bis 85°C
Transport -40 bis 85°C
Luftfeuchtigkeit
Betrieb Bis 100%, kondensierend
Lagerung 5 bis 95%, nicht kondensierend
Transport 5 bis 95%, nicht kondensierend
Mechanische Eigenschaften
Anmerkung Feldklemme 1x X20TB06 oder X20TB12 gesondert bestellen
Busmodul 1x X20cBM11 gesondert bestellen
Rastermaß 12,5 +0,2 mm
Materialnummer:
X20cBT9100
Beschreibung:
  • X2X Link Bussender
  • Zur nahtlosen Erweiterung des Systems
  • Bis zu 100 m Segmentlänge
  • Einspeisung für interne I/O-Versorgung
  • Betrieb nur am äußerst rechten Steckplatz

Der Bussender dient zur nahtlosen Erweiterung des X20 Systems. Die Stationen können bis zu 100 m voneinander entfernt sein.

Das Bussendermodul darf ausschließlich mit einem Busmodul betrieben werden, bei dem die interne I/O-Versorgung durchverbunden ist (z. B. X20BM11).

Wenn die Einspeisung für die interne I/O-Versorgung verwendet wird, darf diese Potenzialgruppe von keinem anderen Modul versorgt werden. Zur Auftrennung der Potenzialgruppe ist ein I/O-Modul mit dem Busmodul X20BM01 zu verwenden.

Erforderliches Zubehör
Busmodule
X20cBM11 X20 Busmodul, beschichtet, 24 VDC codiert, interne I/O-Versorgung durchverbunden
Feldklemmen
X20TB06 X20 Feldklemme, 6-polig, 24 VDC codiert
X20TB12 X20 Feldklemme, 12-polig, 24 VDC codiert
Optionales Zubehör
X2X Link Kabel
X67CA0X99.1000 Kabel für freie Konfektionierung, 100 m
X67CA0X99.5000 Kabel für freie Konfektionierung, 500 m
Automation Studio HW Upgrades Version (Datum) Download
V3.0 HW Upgrade (X20cBT9100) EXE / 2 MB
V4.0 HW Upgrade (X20cBT9100) EXE / 824 KB
Dokumentation Version (Datum) Download
Coated Module PDF / 62 KB
Datenblatt X20(c)BT9100 PDF / 298 KB
X20 System Anwenderhandbuch PDF / 57 MB
E-CAD (Elektro- oder EPLAN Vorlagen) Version (Datum) Download
X20 EPLAN P8 ab V2.4 EXE / 161 MB
M-CAD (Mechan.- Vorlagen) Version (Datum) Download
3D File DXF/STEP X20 Elektronikmodul ZIP / 10 KB
3D File STEP X20 I/O-Scheibe ZIP / 872 KB
Abmessungen PDF X20 Elektronikmodul PDF / 3 KB
Zertifikate Version (Datum) Download
244665 CSA HazLoc Certificate of Compliance X20, X67 PDF / 56 KB
E115267 UL CoC X20 PDF / 847 KB
FTZU 09 ATEX 0083X PDF / 697 KB

Bitte wählen Sie Land und Sprache aus:

B&R Logo