Bitte wählen Sie Land und Sprache aus:

Kurzbeschreibung
Schnittstellen 1x X2X Link Slave
Allgemeines
B&R ID-Code 0x167C
Spannungsversorgung 24 VDC
Status-LED Ja (Farb und Blinkcode)
I/O LEDs: Zustand der digitalen Ein-/Ausgänge (grün/gelb)
Statusanzeigen I/O-Funktion pro digitalem Kanal, Status
Diagnose
Versorgung Ja, per SW-Status
Versorgungsspannungsüberwachung Das Netzteil wird erst ab einer Eingangsspannung von ca. 15 V aktiviert
X2X Link Schnittstelle Ja, per Status-LED
digitale Ausgänge Ja, per Status-LED und SW-Status
Leistungsaufnahme 5 W
Potenzialtrennung
24 VDC - Analog Ja
24 VDC - Dig. Ausgang Nein
24 VDC - Dig. Eingang Ja
Analog - Analog Nein
X2X Link - 24 VDC Ja
X2X Link - Digital/Analog Ja
Digital - Analog Ja
Zulassungen
CE Ja
UL cULus E115267
Industrial Control Equipment
Schnittstellen
Anwenderschnittstelle
Ausführung 12-polige Steckerleiste
Typ X2X Link Slave
Digitale Eingänge
Anzahl 8
Nennspannung 24 VDC
Eingangsspannung 24 VDC ±25%
Eingangsstrom bei 24 VDC Eingänge 1 bis 3: ca. 10 mA
Eingänge 4 bis 8: ca. 5 mA
Eingangsbeschaltung Sink oder Source
Eingangsfilter
Hardware Eingang 1 bis 3: ≤4 µs
Eingang 4 bis 8: ≤200 µs
Zusatzfunktionen Eingänge 1 bis 3: Ereigniszählung, Inkrementalgeber-Betrieb, Torzeit- oder Periodendauermessung
Schaltschwellen
Low <5 V
High >15 V
AB-Inkrementalgeber
Anzahl 1
Zähltiefe 32 Bit
Eingangsfrequenz max. 30 kHz
Auswertung 4-fach
Signalform Rechteckimpulse
ABR-Inkrementalgeber
Anzahl 1
Zähltiefe 16 Bit
Eingangsfrequenz max. 30 kHz
Auswertung 4-fach
Signalform Rechteckimpulse
Ereigniszähler
Anzahl 2
Signalform Rechteckimpulse
Auswertung Positive oder negative Flanke, zyklischer Zähler
Eingangsfrequenz max. 100 kHz
Pulslänge >4 μs
Zähler 1 Eingang 1
Zähler 2 Eingang 2
Zähltiefe Zähler 1: 32 Bit
Zähler 2: 16 Bit
Torzeitmessung
Anzahl 1
Signalform Rechteckimpulse
Auswertung Positive oder negative Flanke
Zählfrequenz
intern 4 MHz oder 31,25 kHz
extern max. 100 kHz
Zähltiefe 32 Bit
Eingangsfrequenz max. 100 kHz
Pausenlänge zwischen den Pulsen >4 μs
Pulslänge >4 μs
Unterstützte Eingänge Eingang 1
Periodendauermessung
Anzahl 1
Signalform Rechteckimpulse
Unterstützte Eingänge Eingang 1
Eingangsfrequenz max. 100 kHz
Auswertung Positive oder negative Flanke
Zähltiefe 32 Bit
Zählfrequenz
intern 4 MHz oder 31,25 kHz
extern max. 100 kHz
Analoge Eingänge
Anzahl 4 (davon 2 als Temperatureingänge verwendbar)
Eingang ±10 V
Eingangsart Differenzeingang
Digitale Wandlerauflösung 12 Bit
Wandlungszeit ≤300 µs für alle Kanäle
Ausgabeformat
Datentyp INT
Spannung INT 0x8001 - 0x7FFF / 1 LSB = 0x0008 = 2,441 mV oder 0x0010 = 4,882 mV????
Eingangsschutz Schutz gegen Beschaltung mit Versorgungsspannung
Eingangsfilter Tiefpass 3. Ordnung / Eckfrequenz 10 kHz
Differenzeingangsimpedanz 20 MΩ
Messbereich 10 V: 0x7FFF
0 V: 0x0000
-10 V: 0x8001
Eingangsfilter
Eckfrequenz 10 kHz
Steilheit 60 dB
Temperatureingänge Widerstandsmessung
Anzahl Bis zu 2 (je nach Konfiguration)
Eingang Widerstandsmessung mit Konstantstromspeisung für 2-Leiter
Digitale Wandlerauflösung 11 Bit
Wandlungszeit ≤300 µs für alle Kanäle
Ausgabeformat INT
Fühler
KTY10-6 -50 bis 125°C
PT1000 -200 bis 850°C
Widerstandsmessbereich 0 bis 4000 Ω
Auflösung bei Widerstandsmessung 1,95 Ω
Linearisierungsmethode Intern
Messstrom 1 mA
Auflösung Temperaturfühler
KTY10-6 1 LSB = 0,13°C
PT1000 1 LSB = 0,56°C
Temperaturmessung
Typ 2-Leiter
Messverfahren Widerstandsmessung mit Konstantstromeinspeisung für 2-Leiter
Fühler
Anmerkung Per Software für jeden Kanal konfigurierbar
Komparator
Anzahl 1, per Software konfigurierbar
Auslösung Erfolgt entweder auf den digitalen Ausgang 1 oder auf den analogen Ausgang 1 mit vordefinierbarem Wert
Reaktionszeit ≤200 µs
Timestamp bei Auslösung Ja
Triggerschwelle Auf einen analogen Eingang anwendbar
Triggerschwelle bei Auslösung Ja
Digitale Ausgänge
Anzahl 8
Nennspannung 24 VDC
Schaltspannung 24 VDC ±25%
Ausgangsnennstrom Ausgänge 1 bis 4: 0,5 A
Ausgänge 5 bis 8: 2 A
Summennennstrom 10 A
Ausgangsbeschaltung Source
Ausgangsschutz Thermische Abschaltung bei Überstrom oder Kurzschluss,
integrierter Schutz zum Schalten von Induktivitäten, Verpolungsschutz der Ausgangsversorgung
Schaltverzögerung
0 -> 1 Ausgänge 1 bis 4: typ. 100 µs / max. 250 µs
Ausgänge 5 bis 8: typ. 70 µs / max. 150 µs
1 -> 0 Ausgänge 1 bis 4: typ. 100 µs / max. 270 µs
Ausgänge 5 bis 8: typ. 80 µs / max. 200 µs
Schaltfrequenz (ohmsche Last) max. 100 Hz
Sensorversorgung Extern
Typ Highside Treiber (Source)
Zusatzfunktionen -
Analoge Ausgänge
Anzahl 4
Ausgang ±10 V
Digitale Wandlerauflösung 12 Bit oder 11 Bit + Vorzeichen???
Wandlungszeit ≤300 µs für alle Kanäle
Ein-/Ausschaltverhalten Freigaberelais intern für Hochlauf und Fehlerfall
Ausgangsschutz Schutz gegen Beschaltung mit Versorgungsspannung, kurzschlussfest
Ausgabeformat
Datentyp INT
Spannung INT 0x8001 - 0x7FFF / 1 LSB = 0x0008 = 2,441 mV oder 0x0010 = 4,882 mV?????
Wertebereich
10 V 0x7FFF
0 V 0x0000
-10 V 0x8001
max. Belastung je Ausgang ±10 mA (Last ≥1 kΩ)
Netzteil
Spannungsbereich 24 VDC ±25%
Einsatzbedingungen
Einbaulage
waagrecht Ja
senkrecht Ja
Schutzart nach EN 60529 IP20
Umgebungsbedingungen
Temperatur
Betrieb 0 bis 50°C
Lagerung -25 bis 70°C
Transport -25 bis 70°C
Luftfeuchtigkeit
Betrieb 5 bis 95%, nicht kondensierend
Lagerung 5 bis 95%, nicht kondensierend
Transport 5 bis 95%, nicht kondensierend
Mechanische Eigenschaften
Anmerkung Feldklemme 1x TB712 gesondert bestellen
Feldklemmen 2x TB718 gesondert bestellen
Montage Auf EN50022 konformer Hutschiene oder Schraubbefestigung
Gewicht 410 g
Modulabmessungen incl. Befestigungslaschen 170 x 80 x 30 mm (H x B x T)
Materialnummer:
7XX436.50-1
Beschreibung:
  • 8 digitale Eingänge mit Sonderfunktionen (Ereigniszählung, Inkrementalgeber-Betrieb, Frequenz- und Periodendauermessung)
  • 8 digitale Ausgänge
  • 4 analoge Eingänge (2 Eingänge für Temperaturmessung mit KTY10 oder PT1000 verwendbar)
  • 4 analoge Ausgänge
Dezentrales Ein-/Ausgangsmodul, 24 VDC, mit X2X Link, potenzialgetrennt, 8 digitale Eingänge, 24 VDC, Sink/Source, 2 Ereigniszähler oder 1 Inkrementalgeber oder 1 Torzeit-/Periodendauermessung, 4 digitale Ausgänge 0,5 A, 4 digitale Ausgänge 2 A, 24 VDC, 4 analoge Eingänge, ±10 V, 12 Bit, zwei der analogen Eingänge als KTY10 oder PT1000 Eingänge verwendbar, 4 analoge Ausgänge, ±10 V, 12 Bit, Feldklemmen 2x 0TB718 und 1x 0TB712 gesondert bestellen!
Erforderliches Zubehör
Feldklemmen
7TB712.9 Zubehör Feldklemme, 12-polig, Schraubklemme 1,5 mm²
7TB712.91 Zubehör Feldklemme, 12-polig, Federzugklemme 1,5 mm²
7TB718.9 Zubehör Feldklemme, 18-polig, Schraubklemme 1,5 mm²
7TB718.91 Zubehör Feldklemme, 18-polig, Federzugklemme 1,5 mm²
Optionales Zubehör
Feldklemmen
7TB722.9 2003 Feldklemme, 22-polig, Schraubklemme
7TB722.91 2003 Feldklemme, 22-polig, Federzugklemme
7TB733.9 2003 Feldklemme, 33-polig, Schraubklemme
7TB733.91 2003 Feldklemme, 33-polig, Federzugklemme
7TB736.9 2003 Feldklemme, 36-polig, Schraubklemme
7TB736.91 2003 Feldklemme, 36-polig, Federzugklemme
7TB772.91 2003 Feldklemme, 72-polig, Federzugklemme
Sonstiges
0AC301.9 Zubehör, 8fach Schirmklemme
Automation Studio HW Upgrades Version (Datum) Download
V2.6 HW Upgrade (7XX436.50-1) EXE / 512 KB
V3.0 HW Upgrade (7XX436.50-1) EXE / 511 KB
Dokumentation Version (Datum) Download
CX / XX Anwenderhandbuch PDF / 7 MB
Compact I/O Anwenderhandbuch PDF / 4 MB
M-CAD (Mechan.- Vorlagen) Version (Datum) Download
3D File STEP 7XX_7CX ZIP / 791 KB

Bitte wählen Sie Land und Sprache aus:

B&R Logo