Bitte wählen Sie Land und Sprache aus:

Der Control Performance Monitor (CPM) unterstützt das Personal, Anlagen effektiv zu betreiben. Auf Grundlage von Standard-Daten, die in jedem Regelkreis vorhanden sind berechnet das CPM-Control-Modul automatisch Kennzahlen, mit denen die Regelgüte bewertet werden kann.

Die Kennzahlen werden in einem für den Regelkreis abgestimmten Report zusammengefasst und analysiert. Mit der grafischen Komponente des Reports können charakteristische Fehlerfälle (z. B. Haftreibungsprobleme am Ventil), die die Regelgüte negativ beeinträchtigen, sehr schnell gefunden werden. Der CPM arbeitet in Echtzeit und ermöglicht hochdynamische Analysen.

  • Highlights
  • Aussagekräftige KPI
  • Regelgüte immer im Blick
  • Leicht anpassbare Kennzahlen
Intuitiver Vergleich aller PID-Regler in der Anlage.

Regelkreis, Anlagen und Ad-hoc-Berichte

  • Folgende Funktionen stehen zur Verfügung:
  • Regelkreis-Reporting: detaillierte Aufbereitung charakteristischer Kennzahlen eines Regelkreises
  • Anlagen-Reporting: regelungstechnische Probleme in der Anlage auf einen Blick identifizieren
  • Ad-hoc-Reporting: Key-Performance-Indikatoren selbst erstellen

Key-Performance-Indikatoren (KPI) für Regelgütevergleich

Dimensionslose Key-Performance-Indikatoren (KPI) unterstützen den Vergleich von Regelkreisen hinsichtlich der Regelgüte. Ein KPI setzt sich aus unterschiedlichen Kennzahlen zusammen, die vom CPM-Control-Modul geliefert werden. Die KPI können zwischen 0% (schlecht) und 100% (sehr gut) liegen.

Bitte wählen Sie Land und Sprache aus:

B&R Logo