MaterialnummerBeschreibungProdukte vergleichen ...
B&R Logo
  • Website
  • Materialnummer
  • Seriennummer
Login
Eingeloggt als BenutzernameAusloggen
Laden...
Deutsch International

Bitte wählen Sie Ihr Land:

Folgen Sie uns auf:

Alarme effizient reduzieren

Die explorative Analyse des B&R-Prozessleitsystems APROL steht nun für historische Alarmdaten zur Verfügung. Damit werden unnötige Alarme und Meldungen langfristig reduziert. Mit einem nachhaltigen Alarmmanagement wird das Anlagenpersonal entlastet und die Sicherheit verbessert.

Muss ein Anlagenbediener zu viele Meldungen und Alarme quittieren, treten vermehrt Fehler auf. Alarmmeldungen werden blind quittiert und Alarmhupen stillgelegt: Das gefährdet die Anlagensicherheit massiv. Daher sollte das Alarmmanagement bereits während der Planungsphase einer Anlage konzeptioniert werden.

  • Highlights
  • Effektives Alarmmanagement
  • KPI nach EEMUA 191, ANSI/ ISA18.2 und IEC 62682
  • Einfacher Zugang über Webbrowser

Übersichtlich und transparent

Treten Meldungen oder Alarme auf, sollte der Bediener diese effizient und zuverlässig abarbeiten können. Daher muss die Anzahl und Auftrittshäufigkeit von Alarmen und Meldungen minimiert werden. Zudem sollten sie übersichtlich, transparent und konsistent dargestellt werden.

PA_Smartphone stehend
Die Alarm-Reports sind auf jedem webfähigen Gerät darstellbar.

APROL unterstützt den Anwender bei der Erfüllung dieser Kriterien mit dem Alarm-Statistik-Report. Dieser liefert Key Performance Indikatoren (KPI) gemäß den Anforderungen nach EEMUA 191, ANSI/ ISA18.2 und IEC 62682 und ermöglicht so ein effizientes Alarmmanagement.

Das KPI-Reporting spürt Folge- und Flatteralarme in der Anlage auf und liefert eindeutige Informationen zur durchschnittlichen Alarmrate pro Operator und Zeiteinheit. Eine Analyse mittels Tages-, Wochen- oder Monatshitliste liefert eine fundierte Basis, um vorhandene Schwachstellen zu erkennen und um rasch geeignete Maßnahmen zur Alarmreduzierung einzuleiten.

Folgealarme minimieren

Mit dem Folgealarm-Report werden Folgealarme beliebiger Alarme wirksam identifiziert und können so minimiert werden. Mit diesem Report können auch Folgealarme auf Bedieneingriffe und Folgebedieneingriffe auf Prozessalarme analysiert werden.

Die Alarm-Reports stehen in einer webbasierten Lösung mit intuitiver Bedienoberfläche zur Verfügung. Außer einem Webbrowser ist keine Software notwendig. Damit lässt sich Alarmmanagement mit APROL denkbar einfach umsetzen.

Explorative Analyse

Neben der traditionellen Analyse auf Basis von Berichten mit fest vorgegebenem Inhalt bietet das Prozessleitsystem APROL die Möglichkeit der explorativen Analyse. Bei dieser Methode sind lediglich die Datenquellen festgelegt, nicht jedoch die Aufbereitung der Daten. Reports und Auswertungen können individuell zusammengestellt werden und sind jederzeit modifizierbar. Das Zusammenstellen individueller Berichte geschieht durch Drag-and-drop. So kann sich ein Manager stark zusammenfassende Kennzahlen anzeigen lassen, wohingegen ein Verfahrenstechniker detailliertere Informationen zu einem einzelnen Prozess abruft. Die Datenanzeige kann interaktiv verändert, gefiltert und sortiert werden.

Share
Um Ihnen benutzerdefinierte Einstellungen auf br-automation.com bereitstellen zu können, speichert B&R Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.