• Website
  • Materialnummer
  • Seriennummer
Login
Eingeloggt als BenutzernameAusloggen
Laden...
B&R Logo

Fräs- und Hobelmaschinen

Fraesmaschinen

Moderne Fräs- und Hobelmaschinen müssen sich schnell umrüsten lassen, auch kleine Produktionslose verarbeiten können und offen mit übergeordneten System (z.B. ERP) kommunizieren können. B&R bietet für all diese Anforderungen die notwendigen Software-Werkzeuge, die schon in der Einstiegsklasse der X20-Steuerungen ohne Mehrkosten zur Verfügung stehen.

05 Fräsen

Weitere Vorteile

  • Vereinfachte Werkzeugauswahl und -austausch durch offene Schnittstellen
  • Höhe CPU-Leistung für Online-Berechnungen und -Korrekturen
  • Integrierte CNC mit dynamischer An- und Entkopplung von Achsen
  • Flexible CNC für asymmetrische oder bahnbezogene Profile
smcgroup
logo-langzauner-gesmbh.companybig

B&R hat die richtige Lösung für ...

Condition Monitoring

Potenzielle Maschinen- und Anlagenstillstände noch vor deren Eintritt zu identifizieren senkt Kosten und erhöht die Verfügbarkeit. Daher bietet B&R verschiedene Möglichkeiten des Condition Monitoring.

Die Condition-Monitoring-Module der X20-Serie erkennen präzise mögliche Wartungsfälle und sind sehr einfach zu konfigurieren. Schwingungsanalysen können direkt in den Modulen durchgeführt werden. Die Daten der Condition-Monitoring-Module lassen sich leicht aufbereiten und ermöglichen so eine effiziente Optimierung bestehender Prozesse.

Die gebrauchsfertige Condition-Monitoring-Lösung APROL ConMon bietet weitaus mehr Möglichkeiten. Das System liefert durch kontinuierliches Messen, Aufzeichnen und Auswerten aller relevanten Messgrößen jene Informationen, die für eine effiziente zustandsorientierte Instandhaltung zur nachhaltigen Erhöhung der Maschinen- und Anlagenverfügbarkeit notwendig sind. APROL ConMon basiert auf dem B&R-Prozessleitsystem Aprol und kann in dieses nahtlos integriert werden. Wahlweise steht es auch als Standalone-Version zur Verfügung.

Optimierte Verdrahtung mit dezentralem Feldbussystem

Die Verdrahtung von großen Maschinen kann sehr aufwendig sein, wenn alle I/Os in einem zentralen Schaltschrank installiert werden. Das dezentrale Konzept von B&R ermöglicht eine einfache Installation und somit eine Senkung der damit verbundenen Kosten. IP20 und IP67 I/Os, Steuerungsmodule für Ventilinseln, Tasten, dezentrale Displayeinheiten, dezentrale Frequenzumrichter oder Servoantriebe oder Motoren mit integriertem Antrieb können über POWERLINK günstig, einfach und zuverlässig vernetzt werden. Software und Parametereinstellungen werden zentral verwaltet, daher kann das System so programmiert werden, als ob alle Komponenten in einem Schaltschrank liegen würden.

Sicher, natürlich!

B&R bietet das umfassendste integrierte Safety-Portfolio am Markt das auf dem Open-Source-Sicherheitsprotokoll openSAFETY basiert. Die schnellste Reaktionszeit am Markt kombiniert mit SafeMOTION-Funktionsblöcken wie Safe Torque Off (STO), Safely Limited Speed (SLS), Safely Limited Position (SLP) und Safe Direction (SDI) ermöglichen die Entwicklung von bisher undenkbaren Maschinenkonzepten. Das gleiche gilt auch für Roboteranwendungen: SafeROBOTICS überwacht die gesamte Kette der Kinematik. Die Übertragung von openSAFETY über POWERLINK ermöglicht Sicherheitslösungen bis zu SIL3 (IEC EN 6206), oder PLe Kat 4 (EN ISO 13849-1). Die Sicherheitssteuerung und dezentrale sichere I/Os ersetzen die traditionelle Hartverdrahtung und erhöhöen die Flexibilität während Inbetriebnahme und Betrieb.

iStock_000019104599Small
Ejemplo
Share
Um Ihnen benutzerdefinierte Einstellungen auf br-automation.com bereitstellen zu können, speichert B&R Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.