Bitte wählen Sie Land und Sprache aus:

Additive Fertigungsverfahren sind nicht mehr nur auf die Herstellung von Prototypen beschränkt, sondern werden vermehrt für die industrielle Serienproduktion im Schichtbetrieb eingesetzt.

Wie in allen Fertigungsumgebungen, die rund um die Uhr betrieben werden, hat auch im 3D-Druck die Maschinenverfügbarkeit höchste Priorität. Dazu leistet das Automatisierungssystem einen entscheidenden Beitrag. B&R-Systeme sind mit dem integrierten Diagnosewerkzeug System Diagnostics Manager ausgestattet. Bediener und Servicetechniker können auf dynamisch generierte, webbasierte Diagnoseseiten zugreifen, ohne eine einzige Zeile Code zu schreiben.

Der System Diagnostics Manager kann auf jedem PC, Smartphone oder Tablet geöffnet werden. Dieses Diagnosewerkzeug bietet eine unübertroffene Informationstiefe und gibt Auskunft über die Seriennummern der Komponenten, die Modultypen, die Softwarekonfiguration und den genauen Gesundheitszustand. Es ist das perfekte Werkzeug, um die Maschinenverfügbarkeit zu steigern.

Wird eine fehlerhafte Komponente identifiziert, kann sie einfach und risikofrei ausgetauscht werden. Die Firmware für alle Automatisierungskomponenten wird zentral auf der Steuerung gespeichert und verwaltet. Bei der ersten Inbetriebnahme nach der Wartung wird die Firmware automatisch auf das neue Modul heruntergeladen.

  • Vorteile
  • Einfache und effiziente Wartung
  • Einfacher und risikofreier Austausch von Komponenten ohne Neuprogrammierung
  • Steigerung der OEE-Verfügbarkeit
  • Integrität des Sicherheitssystems während des gesamten Lebenszyklus

Bitte wählen Sie Land und Sprache aus:

B&R Logo

Please choose country

B&R Logo