Bitte wählen Sie Land und Sprache aus:

Das Gebiet der Mechatronik beschäftigt sich mit dem Zusammenwirken mechanischer, elektronischer und informationstechnischer Systeme. In der Mechatronik wird dafür die Trennung zwischen den Fachgebieten Mechanik, Elektronik und Informatik aufgehoben. Das System wird als eine Funktionseinheit betrachtet. Dabei liegt das Hauptziel in der Aufbereitung aller Informationen zur fach-übergreifenden Verwendung.

Im Laufe der Zeit wurde die Nachfrage auf dem Markt in kürzester Zeit Maschinen mit komplexen Funktionalitäten zur Verfügung zu stellen immer stärker. Begründet liegt diese Nachfrage in der enormen Wei-terentwicklung der Vernetzung, Rechenleistung und Sensorik, wodurch intelligentere Maschinen und Produktionsanlagen möglich gemacht wurden. Mit diesen Veränderungen stiegen auch die Anforderungen an die Automatisierung. Damit die Produktivität und Effektivität erhöht werden können, ist eine gezielte Beeinflussung und Optimierung mit den zur Verfügung stehenden Informationen notwendig. Immer komplexere Systeme mit hoch mathematischen Algorithmen im Hintergrund sind die Folge.

Das Konzept der Simulation stellt die Algorithmen über einen simplen und schnellen Zugang zur Verfügung. Somit ermöglicht es die Simulation von einfachen Achsen und Reglern bis hin zur Simulation von ganzen Anlagen. Durch die Vielseitigkeit der Simulation können Informationen bestmöglich erzeugt und verarbeitet werden. Dadurch stellen sie nicht nur einen Mehrwert für die Maschine und Produktionsanlage dar, sondern auch für das Team und die Entwickler.

Lernziele und Inhalte

  • Grundlagen der Simulation
  • Grundlagen der Visualisierung
  • Grundlagen der virtuellen Inbetriebnahme
  • Simulationsebenen und deren Anwendungsgebiet
  • Konzept von Simulationsumgebungen

Bezeichnung

Bestellnummer

TM291 – Grundlagen der Visualisierung und Simulation für industrielle Steuerungstechnik

TM291TRE.00-GER

TM291TRE.00-ENG

Bitte wählen Sie Land und Sprache aus:

B&R Logo