B&R Logo
  • Website
  • Materialnummer
  • Seriennummer
Login
Eingeloggt als BenutzernameAusloggen
Laden...
Deutsch International

Bitte wählen Sie Ihr Land:

Folgen Sie uns auf:

ETA210.0100-100 – Steuerungs- und Regelungstechnik

Die Steuerung dieses ETA-Systems übernimmt eine X20 CPU. Durch die ausgewogene Bestückung mit analogen und digitalen Ein- und Ausgangsmodulen lassen sich eine Vielzahl von Test- und Übungssituationen damit auf einfache Art und Weise bewältigen. So können zum Beispiel unterschiedliche Maschinenfunktionen mit Hilfe der quadratischen Leuchtringtasten gesteuert und dargestellt werden. Durch die Integration eines Simulationstableaus steht dem Bediener eine Temperaturregelstrecke zur Verfügung. Dies ermöglicht eine realitätsgetreue Nachbildung von Heiz- und Kühlvorgängen. Für eine Verarbeitung von analogen Ein- und Ausgabesignalen stehen Potentiometer und Siebensegmentanzeigen zur Verfügung. Abgerundet wird der Funktionsumfang durch Kippschalter bzw. LEDs, die ein arbeiten mit digitalen Ein- und Ausgangssignalen ermöglichen.

Lieferumfang und Konfigurationsbeispiele

  • ETA210.0100-100_vorne
  • ETA210.0100-100 von links
  • ETA210.0100-100 von hinten
  • ETA210.0100-100_ANW_X20 Seite
  • ETA210.0100-100_in_action_Desiree
  • Anwendungsgebiete und Eigenschaften:
  • Modernste Steuerungstechnik
  • Das X20 System ist eine, in jedes Netzwerk integrierbare, moderne Steuerung. Die X20 CPU verfügt über eine POWERLINK, eine Ethernet, zwei USB Schnittstellen sowie eine Schnittstelle zur dezentralen Rückwand für die Verbindung von dezentralen I/O Modulen und Antrieben.

  • I/O-System mit Analog- und Digitalmodulen
  • Digitale und analoge Ein- und Ausgangsmodule, sowie die quadratischen Leuchtringtaster sind über die dezentrale Rückwand und POWERLINK mit der X20 CPU verbunden.

  • Benutzerinteraktion über Simulationstableau
  • Über das Simulationstableau, welches mit den I/O Modulen des X20 Systems verbunden werden, können Benutzereingaben über Kippschalter sowie die Darstellung von digitalen Ausgangssignalen über Status LEDs realisiert werden. Zwei Potentiometer dienen zur Eingabe von Analogsignalen, zwei Siebensegmentanzeigen visualisieren analoge Ausgänge.

  • Regelungstechnik mittels Temperaturregelstrecke
  • Die im Simulationstableau integrierte Temperaturregelstrecke ermöglicht die realistische Auseinandersetzung mit der Regelungstechnik. Über einen digitalen Ausgang oder ein Analogsignal erfolgt die Ansteuerung des Heizelements. Die Rückführung wird über einen PT1000 Temperatursensor realisiert. Ein digitaler Ausgang oder ein Analogsignal kann für die Ansteuerung eines Lüfters verwendet werden, welcher dem Kühleingriff in der Regelstrecke dient.

Ejemplo
Share
Um Ihnen benutzerdefinierte Einstellungen auf br-automation.com bereitstellen zu können, speichert B&R Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.