• Website
  • Materialnummer
  • Seriennummer
Login
Eingeloggt als BenutzernameAusloggen
Laden...
B&R Logo

Next Generation Industrial Transport Technology

Next-Generation-Industrial-Transport-Technology_header

Überzeugender Mehrwert für Ihre Maschinen und Anlagen

Die Next Generation Industrial Transport Technology ermöglicht viele Vorteile für eine moderne Anlage: Produkte lassen sich mit der flexiblen Transporttechnologie wirtschaftlicher produzieren – und das bei höherer Produktqualität und komfortablerer Handhabung. Steigern Sie die Effizienz und Effektivität für jede Losgröße, von High Volume Production bis zu Losgröße 1.

Die neue Technologie von B&R basiert auf Langstator-Linearmotortechnologie. Eine beliebige Anzahl von Shuttles, die mit Permanentmagneten ausgerüstet sind, kann entlang des Tracks individuell bewegt werden. Produktbewegungen mit individueller Beschleunigung, Geschwindigkeit sowie Gruppierungen an Sammelstationen werden dadurch ermöglicht. Die Verarbeitungsgeschwindigkeit lässt sich stark erhöhen und steigert so die Produktivität Ihrer Anlage.

NGITT_hochkant

Völlige Flexibilität des Produkttransports

Jedes Shuttles kann individuell gesteuert werden. Start- und Endposition einer Bewegung, Transportgeschwindigkeit und Beschleunigungsrampen lassen sich produktinvididuell per Software konfigurieren. Zudem ermöglicht die Next Generation Industrial Transport Technology automatisierte, von Software gesteuerte Umrüstvorgänge ohne Interaktion von Maschinenbedienern. Produkte lassen sich so auch in Losgröße 1 optimal produzieren.

Abstände zwischen Produkten und Transportgeschwindigkeiten können während der Bewegung verändert werden. Dadurch wird die Verkettung von Maschinen mit unterschiedlichen Produktabständen einfach möglich.

Reduktion der Maschinenstellfläche

Im Vergleich zu herkömmlichen Transportsystemen verringern die Konstruktion eines Linearmotors und der hohe Integrationsgrad der Technologie – Motor und Ansteuerelektronik in einem Gerät – den Platzbedarf einer Maschine oder Produktionsanlage. Wertvolle Produktionsfläche kann somit eingespart werden. 

Eine Verknüpfung von kontinuierlichen Produktionsvorgängen mit Batch-Prozessen ist prinzipbedingt durch die Flexbilität des Produkttransports sehr einfach realisierbar. Kostenintensive Pufferzonen und Produktspeicher entfallen.

Höhere Maschinenproduktivität und Produktionsgeschwindigkeit

Die Transporttechnologie auf Linearmotorbasis ermöglicht schnelle, dynamische Positioniervorgänge. Wertvolle Taktzeit kann gewonnen werden, da im Vergleich zu konventionellen Transportbändern Produkte bereits an jeder Station in der definierten Position eintreffen, also vorab nicht justiert werden müssen. Dadurch lässt sich der Maschinendurchsatz typischerweise um bis zu 50% steigern.

Weniger Ausschuss durch Präzision

Wiederholgenauigkeiten von +/-10µm beim Positionieren von Werkstücken sind realisierbar. Dadurch und durch die hochpräzise Synchronisation mit Bearbeitungsachsen und Robotern kann die Bearbeitungsgüte deutlich erhöht und der Ausschuss signifikant reduziert werden.

Bei einer Drei-Achs-Bearbeitung auf einer Station kann eine Achse in Trackrichtung eingespart werden, da diese Bewegung durch das Shuttle selbst ausgeführt werden kann.

Sanfter Produkttransport

Das Aufeinanderprallen von Produkten auf konventionellen Förderstrecken verursacht Kollisionsmarken auf der Verpackungsoberfläche. Diese unerwünschten Kollisionen und die damit verbundenen Beeinträchtigungen der Verpackung können mit intelligenten, flexiblen Tranportsystemen zuverlässig verhindert werden.

Durch spezielle Gestaltung der Bewegungsprofile kann die Schwingung der freien Oberfläche von Flüssigkeiten in Behältern verhindert bzw. stark reduziert werden. Verunreinigungen aufgrund des Schwappens der Flüssigkeiten aus offenen Behältnissen wird so zuverlässig verhindert.

Saubere, reinraumgeeignete Produktionstechnik

Aufgrund der konstruktiven Eigenschaften der Linearmotortechnik, die die Anzahl der bewegten Teile auf ein absolutes Minimum reduziert, wird Schmutz durch mechanischen Abrieb, wie er an Transportbändern und -ketten entsteht, signifikant reduziert. Verschmutzungen und Kontaminationen von sensiblen Produkten werden so weitgehend vermieden und Reinigungsarbeiten eingespart. Die Technologie ist für den Einsatz in Reinräumen besonders geeignet.

Weitere Vorteile:

  • Verbesserte Fehlertoleranz
  • Fehlerhafte redundante Stationen können in der HMI deaktiviert werden
  • Reduzierter Energieverbrauch
  • Rückspeisung von Bremsenergie
  • Verzicht auf energieintensive, mit Druckluft angetriebene Vorstopper
  • Reduziertes Lärmniveau
  • Weniger bewegte Teile
  • Deutlich reduzierter Wartungsaufwand
  • Minimum an bewegten Teilen
  • Minimaler Verschleiß an Rädern, Führungen und Lagern durch reibungslose elektromagnetische Aktuierung
  • Ergonomische Gestaltung ermöglicht einfache Zugänglichkeit und zeiteffiziente Wartungsarbeiten
  • Hohe Verfügbarkeit
  • Keine Gefahr eines Band- oder Kettenrisses
  • Hohe Zuverlässigkeit und Uptime
NGITT_Roboter

Das Produkt zur Technologie

Erfahren Sie mehr über flexible Transportsysteme

Ejemplo
Share
Um Ihnen benutzerdefinierte Einstellungen auf br-automation.com bereitstellen zu können, speichert B&R Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.