Bitte wählen Sie Land und Sprache aus:

Kurzbeschreibung
Kommunikationsmodul 1x PROFIBUS DP V0/V1 Slave
Allgemeines
B&R ID-Code 0xA717
Statusanzeigen Modulstatus, Datenübertragung
Diagnose
Modulstatus Ja, per Status-LED und SW-Status
Netzwerkstatus Ja, per Status-LED und SW-Status
Datenübertragung Ja, per Status-LED
Leistungsaufnahme 1,8 W
Zusätzliche Verlustleistung durch Aktoren (ohmsch) [W] -
Zulassungen
CE Ja
ATEX Zone 2, II 3G Ex nA nC IIA T5 Gc
IP20, Ta (siehe X20 Anwenderhandbuch)
FTZÚ 09 ATEX 0083X
UL cULus E115267
Industrial Control Equipment
HazLoc cCSAus 244665
Process Control Equipment
for Hazardous Locations
Class I, Division 2, Groups ABCD, T5
DNV GL Temperature: B (0 - 55 °C)
Humidity: B (up to 100%)
Vibration: B (4 g)
EMC: B (bridge and open deck)
LR ENV1
KR Ja
EAC Ja
KC Ja
Schnittstellen
Schnittstelle IF1
Feldbus PROFIBUS DP V0/V1 Slave
Ausführung 9-polige DSUB-Buchse
max. Reichweite 1200 m
Übertragungsrate max. 12 MBit/s
Controller netX100
Zyklische Daten
Eingangsdaten max. 244 Byte
Ausgangsdaten max. 244 Byte
Elektrische Eigenschaften
Potenzialtrennung SPS zu PROFIBUS (IF1) getrennt
Einsatzbedingungen
Einbaulage
waagrecht Ja
senkrecht Ja
Aufstellungshöhe über NN (Meeresspiegel)
0 bis 2000 m Keine Einschränkung
>2000 m Reduktion der Umgebungstemperatur um 0,5°C pro 100 m
Schutzart nach EN 60529 IP20
Umgebungsbedingungen
Temperatur
Betrieb
waagrechte Einbaulage -25 bis 60°C
senkrechte Einbaulage -25 bis 50°C
Derating -
Lagerung -40 bis 85°C
Transport -40 bis 85°C
Luftfeuchtigkeit
Betrieb 5 bis 95%, nicht kondensierend
Lagerung 5 bis 95%, nicht kondensierend
Transport 5 bis 95%, nicht kondensierend
Mechanische Eigenschaften
Steckplatz In X20 CPU und im erweiterbaren Bus Controller X20BC1083
Materialnummer:
X20IF1063-1
Beschreibung:
  • PROFIBUS DP V1 Slave

Das Schnittstellenmodul ist mit einer PROFIBUS DP V1 Schnittstelle ausgestattet. Dadurch kann das B&R System (I/O-Module, POWERLINK, usw.) in die Systeme anderer Hersteller eingebunden und Daten auf einfache und schnelle Weise in beide Richtungen übertragen werden.

Das Schnittstellenmodul kann in den X20 Zentraleinheiten oder im erweiterbaren POWERLINK Bus Controller X20BC1083 betrieben werden.

Optionales Zubehör
Infrastrukturkomponenten
0G1000.00-090 Busstecker, RS485, für PROFIBUS-Netzwerke
Automation Studio HW Upgrades Version (Datum) Download
V3.0 HW Upgrade (X20IF1063-1) EXE / 1 MB
V4.0 HW Upgrade (X20IF1063-1) EXE / 868 KB
Dokumentation Version (Datum) Download
Datenblatt X20(c)IF1063-1 PDF / 2 MB
X20 System Anwenderhandbuch PDF / 50 MB
E-CAD (Elektro- oder EPLAN Vorlagen) Version (Datum) Download
X20 EPLAN P8 ab V2.4 EXE / 161 MB
Feldbusgeräte Beschreibungsdateien Version (Datum) Download
X20IF1063-1 GSD Paket ZIP / 4 KB
M-CAD (Mechan.- Vorlagen) Version (Datum) Download
3D Datei DXF/STEP X20 Interface module X20(c)IF106x(-1) ZIP / 1 MB
Zertifikate Version (Datum) Download
244665 CSA HazLoc Certificate of Compliance X20, X67 PDF / 56 KB
DNV GL Type Approval Certificate - X20 / Power Panel T30 PDF / 164 KB
E115267 UL CoC X20 PDF / 1 MB
FTZU 09 ATEX 0083X PDF / 697 KB
KR Type Approval Certificate MIL39390-AC003 (X20 System) PDF / 758 KB
Lloyds Register PDF / 579 KB
PROFIBUS DP Zertifikat PDF / 150 KB

Bitte wählen Sie Land und Sprache aus:

B&R Logo