MaterialnummerBeschreibungProdukte vergleichen ...
B&R Logo
  • Website
  • Materialnummer
  • Seriennummer
Login
Eingeloggt als BenutzernameAusloggen
Laden...
Deutsch Deutschland

Bitte wählen Sie Ihr Land:

Folgen Sie uns auf:

ACOPOS P3

Eindeutige Position auch ohne Batterie

Die B&R-Kompaktservomotoren gibt es nun mit optionalem Multiturngeber ohne Batteriepufferung. Damit bleibt die Multiturnposition erhalten, auch wenn die Verbindung zwischen Antrieb und Motor getrennt wird. Eine Puffer-Batterie im Servoverstärker entfällt bei dieser Option. Damit sind diese Motoren optimal für den Einsatz mit dem neuen B&R-Servoverstärker ACOPOS P3 geeignet.

Aufgrund der neuen induktiven digitalen EnDat-2.2-Geber (B8/B9) stehen zahlreiche Safety-Funktionen zur Verfügung. Die Geber garantieren darüberhinaus sehr hohe Regelgenauigkeit und sind unempfindlich gegenüber Störungen. Die Motoren der Baureihe 8LV sind mit 40, 60 und 80 mm Flanschmaß erhältlich und decken einen Leistungsbereich von 0,1 bis 1,3 kW ab. Durch die kompakte Bauweise sind sie für den Einbau in enge Bauräume ideal. Wahlweise stehen die Motoren mit Getriebedirektanbau zur Verfügung.

Die bisherigen Varianten der Motorenbaureihe 8LV bleiben weiterhin bestehen. Sie sind nochmals kompakter und bieten ein Maximum an Performance bei minimalem Platzbedarf. Durch eine Batteriepufferung im Servoverstärker ACOPOSmicro kann auch bei diesen Varianten die Multiturnposition erhalten werden.

  • Highlights
  • Unabhängig von Batterien
  • Kompakte Bauform
  • Großer Einsatzbereich
  • Safety inklusive
  • Digitaler Geber
P3 vray scene_0001_01

Bremsenergie effektiv nutzen

Die neuen Doppelachsmodule der Reihe ACOPOS P3 von B&R speisen Bremsenergie zurück ins Netz. Mithilfe dieser Funktion lässt sich der Wirkungsgrad einer Maschine deutlich verbessern. Bereits bei Rückspeiseleistungen von 500 W amortisiert sich die Funktion innerhalb eines Jahres.

Bei Werkzeugmaschinen zum Beispiel entstehen hohe Leistungen von bremsenden Hauptspindelantrieben, die sich rückspeisen lassen. Ebenso eignet sich die Funktion für Förderanlagen, die schwere Lasten häufig vertikal bewegen. Ohne Rückspeisefunktion wird die anfallende Bremsleistung in Wärmeenergie umgewandelt und erfordert darüber hinaus einen Ausbau des Kühlsystems, was den Energieverbrauch erhöht.

Bei den neuen doppeltbreiten Modulen der Reihe ACOPOS P3 ist die Rückspeisung effizient umgesetzt. Eine der Achsen des Doppelachsmoduls ist als Rückspeisepfad konfiguriert. Sie speist die überschüssige Energie zurück ins Netz.

Noch mehr Energie sparen mit ACOPOSmulti

Neben den neuen ACOPOS-P3-Doppelachsmodulen bieten auch die aktiven Leistungsversorgungsmodule der Antriebsreihe ACOPOSmulti die Funktion der Netzrückspeisung. Zusätzlich verfügen diese Modelle über weitere Eigenschaften. Sie stabilisieren die Zwischenkreisspannung unabhängig von der Netzspannung. Ohne zusätzliche Vorschalttransformatoren wird so ein identisches Maschinenverhalten erreicht, und zwar weltweit.

Darüber hinaus kompensieren die aktiven ACOPOSmulti-Einspeisemodule die Blindleistung (engl. power factor correction). Sie entnehmen dem Netz nur Wirkleistung und verringern dadurch die Stromaufnahme der Maschine.

  • Highlights
  • Effiziente Netzrückspeisung
  • Kompakte Doppelachsmodule
  • Wirkungsgrad von Maschinen erhöhen
ACOPOS Multi
Share
Um Ihnen benutzerdefinierte Einstellungen auf br-automation.com bereitstellen zu können, speichert B&R Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.