Beschreibung

Die integrierte Sicherheitstechnik bietet gegenüber der hartverdrahteten Sicherheitstechnik erhebliche Vorteile. Erweiterbarkeit und Wartbarkeit der Sicherheitstechnik in der Maschine stehen hier im Vordergrund.

  • Integrated Safety Technology
  • Sichere Ein- und Ausgangsmodule
  • Einfügen und Parametrierung von SafeLOGIC / SafeLOGIC-X
  • Funktionsweise Zustimmprinzip, Mehrkanalauswertung und Wiederanlaufverhalten
  • Projekterstellung und Hardwarekonfiguration
  • Arbeiten mit dem SafeDESIGNERDer SafeDESIGNER ist der Teil von Automation Studio in dem die sicherheitstechnische Applikation und ihre Konfiguration erstellt wird.
  • PLCopen Safety Funktionsblöcke
  • Kommunikation zwischen funktionaler und sicherer Applikation
  • Entwicklung einer Sicherheitsapplikation nach V-Modell
  • Inbetriebnahme und Wartungsmöglichkeiten
  • Dokumentation und Beispielprojekte

Bereitgestellte Unterlagen

TM500 – Übersicht Integrierte Sicherheitstechnik

Die integrierte Sicherheitstechnik hat gegenüber der hartverdrahteten Sicherheitstechnik erhebliche Vorteile. Projektierung, Wartung und Flexibilität sind nur einige sprechende Fakten.

Lernziele und Inhalte

  • Anforderungen an ein Sicherheitssystem
  • Funktion und Philosophie der Integrierten Sicherheitstechnik von B&R
  • Sicherheitstechnische Prinzipien und Wirkungsweise
  • Übersicht über die Sicherheitstechnischen Komponenten
  • SafeKEY, SafeLOGIC, sichere Ein- und Ausgangsmodule
  • Hinweise zur Inbetriebnahme und Wartung bei der Sicherheitstechnik

Bezeichnung

Bestellnummer

TM500 – Übersicht Integrierte Sicherheitstechnik

TM500TRE.00-GER

TM500TRE.00-ENG

TM510 – Arbeiten mit dem SafeDESIGNER

Der im Automation Studio integrierte SafeDESIGNER stellt die Konfiguration und die Programmieroberfläche für die Sicherheitsapplikation zur Verfügung. Die PLCopen Standardfunktionen machen eine effektive Projektierung möglich.

Lernziele und Inhalte

  • Konfiguration der Hardware im Automation Studio
  • Einfügen und Parametrieren einer SafeLOGIC / SafeLOGIC-X
  • Einfügen und Parametrieren sicherer I/O Module
  • Arbeiten mit dem SafeDESIGNER
  • Benutzerverwaltung und Oberfläche
  • Verknüpfung der I/O Kanäle und sicherheitsrelevante Parametrierung der Module
  • Simulation, Onlineverbindung und Download
  • Programmierung der Sicherheitsapplikation im grafischen Editor
  • Inbetriebnahme der Sicherheitsapplikation
  • Status LEDs, Diagnose- und Statuswerte
  • Modultausch und Wartung
  • Beispiele und Übungsaufgaben

Bezeichnung

Bestellnummer

TM510 – Arbeiten mit dem SafeDESIGNER

TM510TRE.40-GER

TM510TRE.40-ENG

Vorausgesetzte Seminare

SEM210 – Automation Studio Training: Basics

Mit dem Automation Studio werden alle Steuerungskomponenten von B&R konfiguriert und programmiert. Einen Überblick über alle Produktgruppen, die Erstinbetriebnahme einer Steuerung, die Funktionsweise der Laufzeitumgebung, sowie das Erkennen der integrierten Konfigurations- und Diagnosemöglichkeiten sind entscheidend.

  • B&R Firmenpräsentation
  • Philosophie und Produkte von B&R
  • Bedienung des Automation Studios
  • Verwendung des integrierten Hilfesystems
  • Aufbau einer Onlineverbindung zur Steuerung
  • Erstinstallation einer Steuerung
  • Projektieren der Hardwarekonfiguration
  • Arbeiten mit den Text- und Tabelleneditoren
  • Funktionen und Möglichkeiten des Automation RuntimesDas Automation Runtime ist das Steuerungsbetriebssystem, welches auf allen B&R Steuerungen läuft.
  • Konfigurationsmöglichkeiten im Automation Runtime
  • Laufzeit- und Hochlaufverhalten der Steuerung
  • Anwendung der integrierten Diagnosemöglichkeiten
  • Überblick der angebotenen Programmiersprachen
Bestellnummer

SEM510.2

Jetzt anmelden Für Preisauskünfte steht Ihnen Ihr Vertriebsmitarbeiter zur Verfügung

Seminarort

B&R HQ: Frauenfeld
Langfeldstrasse 90
8500 Frauenfeld
Schweiz

Veranstalter

B&R HQ: Frauenfeld
Langfeldstrasse 90
8500 Frauenfeld
Schweiz

Telefon:
+41 / 52 72856 - 00

Seminarkenndaten

Von: 31.03.2020
Beginn: 09:00

Bis: 01.04.2020
Ende: 17:00

Dauer: 2 Tage

Sprache: Deutsch