Bitte wählen Sie Land und Sprache aus:

Allgemeines
Steckplätze für Einsteckmodule 1
Netzanschluss
Netzformen TN-S, TN-C-S mit geerdetem Sternpunkt
Netzeingangsspannung 3x 200 VAC bis 480 VAC ±10%
Frequenz 50 / 60 Hz ±4%
Anschlussleistung max. 10 kVA
Einschaltstrom max. 45 A
Einschaltintervall typ. 60 s
Integriertes Netzfilter nach EN61800-3, Kategorie C3 Nein
Verlustleistung bei Gerätenennleistung ohne Bremswiderstand [(50 + 6,9 * PAVG [kW] + 7,5 * (IAX1 [A] + IAX2 [A]) + 0,25 * (IBR12 [A] + IBR22 [A]) + PVSLOT) * 1,1] [W]
DC-Zwischenkreisanschluss
Zwischenkreiskapazität 470 µF
24 VDC Versorgung
Eingangsspannung 24 VDC ±25%
Eingangskapazität 5507 µF
Stromaufnahme 1,2 A + Strom für die Motorhaltebremse
Motoranschluss
Anzahl 2
Dauerleistung je Motoranschluss 2 / 2 kW
Dauerstrom je Motoranschluss 4,5 / 4,5 Aeff
Reduktion des Dauerstromes abhängig von der Schaltfrequenz
Schaltfrequenz 5 kHz Keine Reduktion
Schaltfrequenz 10 kHz Keine Reduktion
Schaltfrequenz 20 kHz 0,091 A/K (ab 29,4°C)
Reduktion des Dauerstromes abhängig von der Aufstellungshöhe
ab 500 m über NN (Meeresspiegel) 0,45 Aeff pro 1000 m
Spitzenstrom je Motoranschluss 12,25 / 12,25 Aeff
Spitzenleistung 5 kW
nominale Schaltfrequenz 5 kHz
mögliche Schaltfrequenzen 5 / 10 / 20 kHz
Isolationsbeanspruchung des angeschlossenen Motors gemäß IEC TS 60034-25 Grenzwertkurve A
Schutzmaßnahmen
Überlastschutz Ja
Kurz- und Erdschlussschutz Ja
max. Ausgangsfrequenz 598 Hz
Ausführung
U, V, W, PE Stecker
Schirmanschluss Ja
Klemmbarer Anschlussquerschnittbereich
Flexible und feindrähtige Leiter
mit Aderendhülse 1,5 bis 6 mm²
Approbationsdaten
UL/C-UL-US 24 bis 8 AWG
CSA 24 bis 8 AWG
max. Motorleitungslänge abhängig von der Schaltfrequenz
Schaltfrequenz 5 kHz 75 m
Schaltfrequenz 10 kHz 37,5 m
Schaltfrequenz 20 kHz 18,75 m
Anschluss Motorhaltebremse
Anzahl 2
Ausgangsspannung abhängig von der Eingangsspannung am Anschluss X2
Dauerstrom 1,3 A
max. Innenwiderstand 0,25 Ω
Löschspannung ca. 30 V
max. Löschenergie pro Schaltvorgang 1,5 Ws
max. Schaltfrequenz 0,5 Hz
Schutzmaßnahmen
Überlast- und Kurzschlussschutz Ja
Kabelbruchüberwachung Ja
Unterspannungsüberwachung Ja
Ansprechschwelle der Kabelbruchüberwachung ca. 30 mA
Bremswiderstand
Spitzenleistung int. / ext. 7 kW / 25 kW
Dauerleistung int. / ext. 150 W / 2 kW
min. zulässiger Bremswiderstand (ext.) 25 Ω
Enableeingänge
Anzahl 2
Beschaltung Sink
Potenzialtrennung
Eingang - ACOPOS P3 Ja
Eingang - Eingang Ja
Eingangsspannung
nominal 24 VDC
maximal 30 VDC
Eingangsstrom bei Nennspannung ca. 9 mA
Schaltschwellen
Low <5 V
High >15 V
Schaltverzögerung bei nominaler Eingangsspannung
Enable 1 -> 0, PWM off 2 ms
Enable 0 -> 1, Ready for PWM 0,3 ms
Aussteuerung gegenüber Erdpotential max. ±38 V
Anschluss von OSSD-Signalen 0,5 ms
Geberschnittstellen
Anzahl 2
Typ EnDat 2.2
Anschlüsse Mini I/O Stecker 8-polig female
Anzeigen keine
Potenzialtrennung
Geber - ACOPOS P3 Nein
Geberüberwachung Nein
max. Geberkabellänge 100 m
Abhängig vom Querschnitt der Versorgungsader des Geberkabels
Geberversorgung
Ausgangsspannung typ. 11,4 V
Belastbarkeit 300 mA
Schutzmaßnahmen
kurzschlussfest Ja
überlastfest Ja
Synchrone serielle Schnittstelle
Signalübertragung RS485
Datenübertragungsrate 6,25 MBit/s
max. Leistungsaufnahme je Geberschnittstelle PGEBER [W] = U24V [V] * (IGEBER [A] * 0,7) + 0,5 W
Triggereingänge
Anzahl 2
Beschaltung Sink
Potenzialtrennung
Eingang - ACOPOS P3 Ja
Eingang - Eingang Ja
Eingangsspannung
nominal 24 VDC
maximal 30 VDC
Schaltschwellen
Low <5 V
High >15 V
Eingangsstrom bei Nennspannung ca. 4 mA
Schaltverzögerung
steigende Flanke <2 µs
fallende Flanke <1 µs
Aussteuerung gegenüber Erdpotential max. ±38 V
Unterstützung
Software
ACP10 V3.12.1
Einsatzbedingungen
Zulässige Einbaulagen
vertikal hängend Ja
horizontal stehend in Vorbereitung
Aufstellungshöhe über NN (Meeresspiegel)
nominal 0 bis 500 m
maximal 4000 m
Verschmutzungsgrad nach EN 61800-5-1 2 (nicht leitfähige Verschmutzung)
Überspannungskategorie nach EN 61800-5-1 III
Schutzart nach EN 60529 IP20
Umgebungsbedingungen
Temperatur
Betrieb
nominal 5 bis 40°C
maximal 55°C
Lagerung -25 bis 55°C
Transport -25 bis 70°C
Luftfeuchtigkeit
Betrieb 5 bis 85 %, nicht kondensierend
Lagerung 5 bis 95 %
Transport 95% bei 40°C
Mechanische Eigenschaften
Abmessungen
Breite 66 mm
Höhe 374 mm
Tiefe
Wandmontage 258,5 mm (mit Frontabdeckung 8EXA: 261 mm)
Gewicht 4 kg
Materialnummer:
8EI4X5HWD10.0700-1
Beschreibung:
ACOPOS P3 Servoverstärker, 1 digitale Multistandard Geberschnittstelle je Achse, 3x 200-480 VAC, 4,5 A, 2 Achsen, Wandmontage, Steck ersatz zweireihig, Abdeckung, integrierter Bremswiderstand
Dokumentation Version (Datum) Download
ACOPOS P3 Anwenderhandbuch PDF / 71 MB
Datenblatt 8EI4X5HWD10.xxxx-1 PDF / 1 MB
Zertifikate Version (Datum) Download
E225616 UL Certificate of Compliance ACOPOS P3 PDF / 404 KB
Konformitätserklärung FS Servos PDF / 33 KB
Konformitätserklärung Servos PDF / 163 KB
TÜV-Zertifikat - Funktion der "Sicheren Impulssperre" für ACOPOS P3 ZIP / 2 MB

Bitte wählen Sie Land und Sprache aus:

B&R Logo