Bitte wählen Sie Land und Sprache aus:

Neues Steuerungs- und I/O-Konzept MA170

B&R setzt mit seinem modularen Steuerungs- und I/O-System MA170 neue Maßstäbe in der mobilen Automatisierung. Zum ersten Mal halten Errungenschaften aus der industriellen Automatisierung Einzug in die Welt der Arbeitsmaschinen. Der modulare Ansatz, den Anwender industrieller Automatisierung bereits kennen und schätzen, erlaubt es zum Beispiel Herstellern von Baggern oder Löschfahrzeugen Steuerung und I/Os individuell an ihre Bedürfnisse anzupassen. MA170 ist vollständig in die B&R-Welt integriert und erlaubt so zum Beispiel auch die Umsetzung integrierter Sicherheitslösungen, wie die Integrated Safety Technology von B&R.

Kunden können die Module flexibel zusammenstellen. Über die Anzahl der benötigten I/Os kann ebenso bestimmt werden wie über die Integration der CPU. Zudem kann als Kommunikationsprotokoll zwischen CAN-Bus und Ethernet POWERLINK gewählt werden. Programmiert wird mit der Software Automation Studio, wodurch Schnittstellenprobleme zwischen Hard- und Software-Komponenten ausgeschlossen sind.

MA170 wurde insbesondere für den Einsatz in unwirtlichen Umgebungen konzipiert. Durch das IP65-dichte Gehäuse und die beschichteten Leiterplatten halten die Module Temperaturunterschieden von –40°C bis +85°C mühelos stand. Je nach Kundenanforderung verfügen die Geräte über eine Dichtheit von IP65 beziehungsweise IP67, wodurch Kurzschlüsse bei Betauung ausgeschlossen sind. Darüber hinaus sind die neuen B&R-Module schock- und vibrationsbeständig.

Pro MA170 können 44 I/Os frei belegt werden – sind mehr I/Os erforderlich, werden mehrere Module miteinander kombiniert. Zahlreiche Interfacemodule – zum Beispiel für die Fernwartung – ermöglichen eine flexible Adaptierung der Geräte, die auch rückwirkend nachbestückt werden können.

Bitte wählen Sie Land und Sprache aus:

B&R Logo