B&R Logo
  • Website
  • Materialnummer
  • Seriennummer
Login
Eingeloggt als BenutzernameAusloggen
Laden...
Deutsch Österreich

Bitte wählen Sie Ihr Land:

Maschinensoftware: Optionen im Griff

machine-options-ladder-diagram-mapp-CodeBox

Die Zeiten der klassischen Serienmaschine, die 20 Jahre lang unverändert ausgeliefert wurde, sind vorbei. Schnell wechselnde Marktanforderungen und Produktionsoptimierungen setzen flexible Maschinenkonzepte und individuelle Anpassungen für jeden Einsatzfall voraus. Maschinenbauer sind dadurch mit einer Vielzahl an Softwareständen konfrontiert, die sie auf Dauer unmöglich sauber warten können. Neue Konzepte zur Handhabung von Maschinenoptionen sind dringend notwendig, um der steigenden Variantenvielfalt Herr zu werden.

„Eine bestehende Maschine zu verändern, ist immer mit großem Aufwand verbunden“, erklärt Christoph Trappl, Product Manager mapp Technology bei B&R. Der Maschinenbauer muss den bereits abgeschlossenen Software-Entwicklungsprozess reaktivieren und die Maschinensoftware verändern. „Das kostet Zeit und Geld und ist nicht zuletzt eine Quelle für Fehler.“

Vor einem noch größeren Problem stehen Maschinenbauer, deren Kunden unterschiedliche Ausprägungen eines Maschinentyps wünschen. Sie müssen für jede Maschinenoption einen anderen Softwarestand warten. „Das wird schnell unübersichtlich und letztendlich zu einer unlösbaren Aufgabe“, sagt Trappl.

machine-options-ladder-diagram-mapp-CodeBox-illustration-BnR
Maschinenoptionen einfach in Kontaktplan programmieren mit der HMTL5-Anwendung mapp CodeBox.

Hardwareunabhängig

„Daher war es naheliegend, eine Möglichkeit zu entwickeln, mit der Maschinenfunktionen modular ergänzt und kleine Änderungen durchgeführt werden können – ohne das komplette Automatisierungsprojekt anzutasten“, sagt Trappl. „Mit der mapp CodeBox haben wir genau diese Möglichkeit geschaffen.“

„Der Maschinenbauer programmiert die Grundfunktionen seiner Maschine wie gewohnt in der Automatisierungssoftware“, erklärt Trappl. Dabei kann er festlegen, auf welche Daten, Funktionen und Variablen mapp CodeBox Zugriff hat. Alle Sonderwünsche und Optionen werden dann mit der CodeBox in Kontaktplan ergänzt. Nur wenn es tatsächlich Änderungen an den Grundfunktionen gibt wird die Maschinensoftware angetastet.

Varianten einfach verwalten

„Durch die Trennung von Maschinensoftware und Zusatzsoftware für einzelne Optionen ergeben sich mehrere Vorteile“, erklärt Trappl. Zum einen wird ausgeschlossen, dass durch die Umsetzung von Optionen oder Individualisierungen nachträglich Fehler in die Maschinensoftware programmiert werden. Zum anderen wird das Variantenmanagement massiv vereinfacht.

Soll zum Beispiel eine Verpackungsmaschine im Nachhinein mit einem Förderband ausgestattet werden, kann dies mit mapp CodeBox ganz einfach erledigt werden. Die nötigen I/Os werden ergänzt und automatisch von der B&R-Laufzeitumgebung Automation Runtime erkannt. In der CodeBox werden dann die gewünschten Funktionen in Kontaktplan nachprogrammiert. Es sind weder das Originalprojekt noch eine Entwicklungsumgebung notwendig. Mit der gleichen Methode kann auch ein Roboter mit einer standardisierten EUROMAP-Schnittstelle an eine Spritzgießmaschine angebunden werden.

Trappl Christoph 67%
„Mit mapp CodeBox wird die Vielzahl an Maschinenoptionen für den Maschinenbauer endlich wieder beherrschbar.“ Christoph Trappl, Product Manager mapp Technology, B&R

Flexibel durch Web-Technologie

mapp CodeBox ist eine HTML5-Anwendung, die auf jedem browserfähigen Gerät eingesetzt werden kann. „Um einen einfachen Zugang zu ermöglichen, haben wir uns bewusst für Kontaktplan zur Programmierung der Maschinenfunktionen entschieden“, sagt Trappl. Eine Signalflussanzeige hilft bei Diagnose und Wartung. Die Kontaktplan-Programme können gesichert, versioniert und auf andere Maschinen übertragen werden. Sie können bei Bedarf auch zurück in das Automatisierungsprojekt gespielt werden.

Mit den Möglichkeiten von mapp CodeBox wird das Optionenhandling für Maschinenbauer stark vereinfacht. „Die Vielzahl an Maschinenvarianten wird für den Maschinenbauer endlich wieder beherrschbar“, ist Trappl überzeugt.

Energieverbrauch einfach messen

Wenn gewünscht, kann auch der Maschinenbetreiber mapp Codebox nutzen, um Funktionen zu ergänzen. Um unerwünschte Änderungen an der Maschine zu verhindern, wird in der Maschinenapplikation im Vorhinein genau festgelegt, welche Variablen und Funktionen in der mapp CodeBox verwenden werden dürfen. Über die neue Lösung lassen sich auch mapp-Komponenten parametrieren. So können zum Beispiel zusätzliche Energieverbraucher ganz leicht an den Software-Baustein mapp Energy angekoppelt werden. mapp Energy sammelt automatisch Energieverbräuche und bereitet die Verbrauchsdaten übersichtlich auf.

Konfigurieren statt programmieren

„Dabei kommen die Vorteile von mapp Technology ganz klar zum Tragen“, sagt Trappl. Alle mapp-Funktionen sind über den sogenannten mapp Link miteinander verbunden. „Der sorgt dafür, dass zum Beispiel Energieverbrauchsdaten automatisch von einer Achse zu mapp Energy übertragen werden.“ Der Entwickler muss dafür keine einzige Zeile Code programmieren. „mapp CodeBox macht es sogar möglich, eine bestehende Maschine oder Anlage mit einem vollständigen Zustands- und Energie-Überwachungs-System auszustatten, ohne in die Maschinenapplikation selbst einzugreifen“, erläutert Trappl.

Da mapp CodeBox plattformunabhängig ist, kann es zum Beispiel über ein Tablet oder einen Remote-PC genutzt werden. Alternativ wird es in die Maschinenvisualisierung eingebunden. Mit der B&R-Visualisierungs-Software mapp View geschieht dies einfach per Drag-and-drop.

mapp Technology

Maschinensoftware 67% schneller entwickeln

mapp Technology reduziert die Entwicklungszeit von Maschinensoftware um durchschnittlich 67%. mapp nimmt dem Software-Entwickler die Programmierung wiederkehrender Basis-Funktionen ab, damit sich dieser auf seine Hauptaufgabe konzentrieren kann: den Maschinen- oder Anlagenprozess in Software umzusetzen. Maschinen werden schneller entwickelt und das Investitionsrisiko sinkt.

Drag-and-drop-Mechanismen sparen Zeit in der Umsetzung der Anforderungen der Maschinen- und Anlagenbauer. Die modularen mapp-Komponenten kommunizieren automatisch über den sogenannten mapp Link untereinander. Für den Datenaustausch muss keine einzige Zeile Code programmiert werden. Die Parametrierung der mapp-Komponenten erfolgt – ebenso wie die Diagnose – über eine leicht zu bedienende Weboberfläche.

Die Softwarebausteine von mapp Technology basieren auf der Erfahrung von B&R mit hunderttausenden Automatisierungslösungen auf der ganzen Welt. Sie sind daher extrem zuverlässig. Zudem senkt der Einsatz von mapp die Komplexität einer Applikation um bis zu 83%. Die Maschinenverfügbarkeit steigt, die Wartungskosten sinken.

'

Nutzungsvereinbarung

\

Für Bilder

\

Pressebilder von B&R dürfen nur für redaktionelle Zwecke verwendet werden. Die Urheberrechte liegen bei B&R. Wir weisen darauf hin, dass teilweise Bilder auch dem Urheberrecht Dritter unterliegen. B&R übernimmt keine Gewähr dafür, dass Bilder frei von Rechten Dritter sind. Bilder, die für redaktionelle Zwecke verwendet, verändert, vervielfältigt oder elektronisch verfremdet werden, müssen mit der Quellenangabe "B&R" versehen werden.

\

Abdruck oder Veröffentlichung der Bilder ist honorarfrei.

\

Für Texte

\

© Copyright B&R. Alle Rechte vorbehalten. Dieser Text unterliegt dem Schutz des Urheberrechts und anderer Schutzgesetze. Das darin enthaltene geistige Eigentum wie Patente, Marken und Urheberrechte ist geschützt.

\

Das hier zur Verfügung gestellte Material darf ausschließlich für Pressezwecke verwendet werden. Der Inhalt darf nicht zu kommerziellen Zwecken kopiert, verbreitet, verändert oder Dritten zugänglich gemacht werden.

\

Senden Sie uns im Falle einer Veröffentlichung in Printmedien bitte ein Belegexemplar zu, bei Film und elektronischen Medien bitten wir um eine kurze Benachrichtigung.

\

Bernecker + Rainer Industrie-Elektronik Ges.m.b.H.
\ Marketing/Coporate Communications
\ B&R-Straße 1
\ 5142 Eggelsberg
\ Österreich
\ press@br-automation.com

';
Share
Um Ihnen benutzerdefinierte Einstellungen auf br-automation.com bereitstellen zu können, speichert B&R Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.