Bitte wählen Sie Land und Sprache aus:

Kurzbeschreibung
Busempfänger CAN I/O Slave
Allgemeines
B&R ID-Code 0xEBED
Statusanzeigen Modulstatus, Busfunktion, Datenübertragung, I/O-Versorgung, Busversorgung
Diagnose
Modulstatus Ja, per Status-LED
Busfunktion Ja, per Status-LED
Datenübertragung Ja, per Status-LED
Überlast Ja, per Status-LED und SW-Status
Leistungsaufnahme für X2X Link Versorgung 0,6 W
Leistungsaufnahme
I/O-intern 0,6 W
Zusätzliche Verlustleistung durch Aktoren (ohmsch) [W] -
Zulassungen
CE Ja
EAC Ja
ATEX Zone 2, II 3G Ex nA nC IIA T5 Gc
IP20, Ta (siehe X20 Anwenderhandbuch)
FTZÚ 09 ATEX 0083X
X2X Link und I/O-Versorgung
Eingangsspannung 24 VDC -15% / +20%
Sicherung Erforderliche Vorsicherung max. T 10 A für Verdrahtung
Integrierte Sicherung für Modul, nicht tauschbar
Verpolungsschutz Ja
Ausgang X2X Link Versorgung
Ausgangsnennleistung 2 W
Parallelschaltung Nein
Redundanzbetrieb Nein
Überlastverhalten Kurzschlussfest, kurzzeitige Überlast
Ausgang I/O-Versorgung
Ausgangsnennspannung 24 VDC
Verhalten bei Kurzschluss Erforderliche Vorsicherung
Zulässige Kontaktbelastung 10 A
Schnittstellen
Feldbus CAN I/O Slave
Ausführung Kontaktierung über 12-polige Feldklemme X20TB12
max. Reichweite 1000 m
Übertragungsrate max. 1 MBit/s
Vorgabe der Übertragungsrate Automatische Übertragungsratenerkennung
X2X Link Zykluszeit Fix auf 1 ms eingestellt
Synchronisation zw. Bussen möglich Nein
Elektrische Eigenschaften
Potenzialtrennung X2X Link Einspeisung zu X2X Link Versorgung nicht getrennt
I/O-Einspeisung zu I/O-Versorgung nicht getrennt
CAN-I/O zu I/O- bzw. X2X Link Versorgung nicht getrennt
Einsatzbedingungen
Einbaulage
waagrecht Ja
senkrecht Ja
Aufstellungshöhe über NN (Meeresspiegel)
0 bis 2000 m Keine Einschränkung
>2000 m Reduktion der Umgebungstemperatur um 0,5°C pro 100 m
Schutzart nach EN 60529 IP20
Umgebungsbedingungen
Temperatur
Betrieb
waagrechte Einbaulage -25 bis 60°C
senkrechte Einbaulage -25 bis 50°C
Derating -
Lagerung -40 bis 85°C
Transport -40 bis 85°C
Luftfeuchtigkeit
Betrieb 5 bis 95%, nicht kondensierend
Lagerung 5 bis 95%, nicht kondensierend
Transport 5 bis 95%, nicht kondensierend
Mechanische Eigenschaften
Anmerkung Feldklemme 1x X20TB12 gesondert bestellen
Einspeisebusmodul 1x X20BM01 gesondert bestellen, X20 Abschlussplatten links und rechts X20AC0SL1/X20AC0SR1 beiliegend
Rastermaß 12,5 +0,2 mm
Materialnummer:
X20BR7300
Beschreibung:
  • Feldbus: CAN-Bus
  • Automatischer Firmware-Update über den Feldbus
  • Integrierter I/O-Zugriff im B&R Automation Studio

Der Busempfänger ermöglicht die Kopplung von X2X Link I/O-Knoten an CAN I/O. CAN I/O ist ein auf Standard CAN-Bus basierendes Übertragungsprotokoll, das vollständig in das B&R System integriert ist.

An den Busempfänger können maximal 43 logische I/O-Module angeschlossen werden. Davon können bis zu 16 Analogmodule sein.

Erforderliches Zubehör
Busmodule
X20BM01 X20 Einspeisebusmodul, 24 VDC codiert, interne I/O-Versorgung nach links unterbrochen
X20BM05 X20 Einspeisebusmodul, mit Knotennummernschalter, 24 VDC codiert, interne I/O-Versorgung nach links unterbrochen
Feldklemmen
X20TB12 X20 Feldklemme, 12-polig, 24 VDC codiert
Automation Studio HW Upgrades Version (Datum) Download
V4.2 HW Upgrade (X20BR7300) EXE / 1,003 KB
Dokumentation Version (Datum) Download
Datenblatt X20BR7300 PDF / 217 KB
X20 System Anwenderhandbuch PDF / 50 MB
E-CAD (Elektro- oder EPLAN Vorlagen) Version (Datum) Download
X20 EPLAN P8 ab V2.4 EXE / 161 MB
M-CAD (Mechan.- Vorlagen) Version (Datum) Download
3D File DXF/STEP X20 Elektronikmodul ZIP / 10 KB
3D File STEP X20 I/O-Scheibe ZIP / 872 KB
Abmessungen PDF X20 Elektronikmodul PDF / 3 KB

Bitte wählen Sie Land und Sprache aus:

B&R Logo