Bitte wählen Sie Land und Sprache aus:

Losgröße 1 im Maschinenbau

Immer mehr Sondermaschinen und Varianten prägen das Portfolio von Maschinenbauern. Da in der Regel jede Variante neu entwickelt wird, erhöht sich der Aufwand im Engineering deutlich.

Über sämtliche Branchen hinweg sind Produkte in den vergangenen Jahren individueller geworden. Bis hinunter zur Losgröße 1 können sich Verbraucher nahezu jeden individuellen Wunsch erfüllen. Auf die Maschinen, auf denen diese Produkte gefertigt werden, hat sich dieser Trend direkt ausgewirkt.

Bestand noch vor wenigen Jahren das typische Portfolio eines Maschinenbauers zu einem großen Teil aus Standardmaschinen, die in großen Stückzahlen gefertigt wurden, dominiert mittlerweile der Anteil kundenspezifischer Varianten und Maschinenoptionen.

Maschinenvarianten erfüllen jedoch nicht allein die Wünsche der Endverbraucher. Maschinenbauer passen ihre Maschinen auch regionalen Anforderungen der produzierenden Unternehmen an. So unterscheiden sich Maschinenreihen etwa in der Leistungsfähigkeit der Komponenten, in der Wahl des Bediengerätes oder im Umfang der verfügbaren Funktionen.

Der Maschinenbauer steht vor der Herausforderung, all diese Ausprägungen wirtschaftlich und effizient zu entwickeln und zu automatisieren.

Bitte wählen Sie Land und Sprache aus:

B&R Logo